5 Freitagslieblinge – Mama (fast) allein zu Hause

Heute gibt es wieder meine 5 Freitagslieblinge. Und dieser Freitag ist anders, als andere Freitage, denn Hanna ist nicht da. Sie ist mit den Urgroßeltern in den Kurzurlaub gefahren und es ist sehr sehr merkwürdig, immerhin habe ich sie sonst immer um mich. Zum Glück ist sie wieder gesund, nachdem sie letztes Wochenende krank geworden war und ziemlich viele Tage im Bett lag. Aber nun geht es ihr gut und sie vergnügt sich in den Bergen. Und ich? Ich wusste gar nicht, was ich zuerst machen sollte, oder was ich unbedingt nicht machen wollte.

Lieblingsbuch der Woche

Als Hanna geborgen wurde, hat mir meine Mutter dieses Schwangerschafts- und Babytagebuch geschenkt. Ich fand es perfekt, immerhin sind das fast zwei Jahre Erinnerung kompakt! Als ich mit Rebekka schwanger wurde, musste ich es mir deshalb direkt nochmal kaufen und was soll ich sagen: langsam brechen die letzten Tage an, an denen ich etwas hineinschreiben kann! Ich kann es nicht fassen, dass ihr erster Geburtstag vor der Tür steht. Aber umso wichtiger ist es, dass ich das ein oder andere aufgeschrieben habe, denn viel zu viel von dem was passiert, wie wir uns fühlen und was auch noch so keine Entwicklungsschritte sind, vergessen wir viel zu schnell.

Lieblingsessen der Woche

Ich war alleine mit Rebekka, deshalb musste ich das gleich ausnutzen und eine meiner Lieblings-Brotzeiten machen: frisches Brot mit Humus und Oliven. Das Brot habe ich fix selber gebacken, den Humus auch selber gemacht, denn so schmeckt beides noch mit am besten (:

Lieblingsmoment mit den Kindern

Dieses Bild gab es am Donnerstag schon in Instagram, es zeigt den kleinen Rabauken, der auf den Tisch geklettert ist und sich das letzte Stückchen Kuchen geschnappt hat. Unglaublich. Also nicht nur, dass ich probiere den Zucker so weit wie möglich fern zu halten und sie sich einfach Kuchen schnappt! Nein, auch dass sie es tatsächlich schafft auf den Küchentisch zu klettern! Wie macht sie das bitte? Sie ist so ein kleines Äffchen, so wendig und flink, da werd ich mich nochmal umgucken, fürchte ich… Schön ist es natürlich trotzdem, zu sehen, wie sich unsere Kleinen entwickeln. Und vor allem, wie selbstständig sie doch schon ist!

Lieblings-Mama-Moment

Allein zu Hause. Na gut, wenn man Rebekka jetzt mal nicht mitrechnet. Allein! So etwas hatte ich schon lange nicht mehr. Und erst hatte ich eine super lange To Do Liste und dachte mir, dass ich endlich all das machen könnte, was ich schon sooo lange machen wollte, nur nie die Zeit gefunden hatte. Aber nein. Letztendlich dachte ich mir: ich muss einfach mal gar nichts machen. GAR NICHTS. Hinsetzen und Beine hoch. Punkt.

Lieblingsinspiration

Zucchini. Ich liebe Zucchini. Als ich dann letztens bei Facebook dieses Rezept von Kräuterzucchini mit Tomatensauce entdeckte, dachte ich mir gleich, dass ich das doch mal ausprobieren muss. Einfach und schnell, aber es klingt wirklich lecker. Und habe ich schon erwähnt, da sich Zucchini liebe?

 

Das waren sie, die 5 Freitagslieblinge, mehr gibts wie immer bei Berlinmittemom

Eure Jenny

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.