Armstrong. Die abenteuerliche Reise einer kleinen Maus zum Mond- Kinderbuch #kinderbuchchallenge

Hallo zusammen, hier habe ich ein Kinderbuch für euch, das erst kürzlich den Weg in unser Bücherregal gefunden hat. Es passt zum heutigen Thema der Kinderbuchchallenge Held und ich habe schon darauf gewartet, es euch richtig vorstellen zu können! Gezeigt hatte ich es euch ja schon mal in meinen Freitagslieblingen. Also herein spaziert und viel Spaß…

Armstrong. Die abenteuerliche Reise einer kleinen Maus zum Mond- Torben Kuhlmann

Armstrong. Die abenteuerliche Reise einer kleinen Maus zum Mond – Torben Kuhlmann*

Zur Geschichte:

Die Mäuse sind dem Käsekult verfallen und sind sich sicher: der Mond ist ein Käse! Nur eine kleine Maus bezweifelt das und stellt mithilfe eines Teleskops eine ganz eigene Theorie auf. Doch niemand möchte ihr zuhören. Und schon gar keiner möchte sie dabei unterstützen, die Theorie zu überprüfen. Denn für die kleine Maus ist klar: nur wenn sie zum Mond fliegen kann, wird sich herausstellen, was der Mond ist.

So beginnt für die Maus eine beschwerliche Reise. Über das bisherige Wissen der Mäuseluftfahrt gelingt es der Maus verschiedene Objekte zu bauen, mit denen sie fliegen kann. Doch bis sie es tatsächlich schafft eine echte Rakete zu bauen, muss sie zahlreiche Abenteuer bestehen.

Trotz der fehlenden Unterstützung schafft die kleine Maus den Flug und ist somit das erste Wesen auf dem Mond. Als sie zurückkommt wird sie als Held gefeiert. Sowohl unter den Mäusen, als auch unter den Menschen. Beide sind beeindruckt von der Leistung, die diese einzelne kleine Maus erbracht hat und die Menschen kopieren die Erfindung, um ebenfalls zum Mond fliegen zu können.

 

In mehreren kleinen Kapiteln wird die Geschichte der Raumfahrt erzählt. Die Idee, dass die Menschen sich die Luftfahrttechnik von den Mäusen abgeschaut haben, ist natürlich sehr witzig.

Schön finden wir das Kinderbuch vor allem wegen der wirklich sehr reichhaltigen Illustrationen. Es gibt zwischen den einzelnen Textpassagen immer wieder Seiten, auf denen nur Bilder zu sehen sind. Und diese sind so detailreich, dass sich die Kinder die Geschichte so gut wie alleine erzählen können.

Das Kinderbuch ist wirklich schön gestaltet, es fällt gar nicht auf, dass man einen ganzen Schwung an Wissen auf den 128 Seiten vermittelt bekommen hat. Am Ende des Buches gibt es tatsächlich auch eine Geschichte der Raumfahrt mit kurzen Beschreibungen der wichtigsten Persönlichkeiten.

Eine kurze Geschichte der Raumfahrt

Ein ganz tolles Kinderbuch, in dem das Wissen sehr kindgerecht und einfach, aber trotzdem schön, übermittelt wird. Es liest sich sehr schön, auf keinen Fall erscheint es wie ein Lehrbuch.

Morgen gibt es erst einmal eine Pause, denn zu Kriminalistik haben wir leider kein Kinderbuch.

Bis zum nächsten Buch,

eure Jenny

 

*Hierbei handelt es sich um einen Affiliate Link. Dieser dient zur Orientierung! Wenn du das Produkt über diesen Link kaufen möchtest, hast du keine Mehrkosten, ich bekomme allerdings einen kleinen Bonus, der mir, und damit dieser Seite, hilft!

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.