Das kleine Schwein und die große Liebe – Kinderbuch #Kinderbuchchallenge

Hallo zusammen,

heute habe ich euch ja schon geschrieben, dass ich nun die #kinderbuchchallenge auf meinen Blog ausweite. Jetzt möchte ich euch unser Kinderbuch zum Thema Verliebt vorstellen, viel Spaß!

Das Kinderbuch heißt

Das kleine Schwein und die große Liebe – geschrieben von Martina Badstuber*

Das kleine Schwein und die große Liebe

Das Buch strotzt nicht gerade vor einfallsreichen Texten, das muss ich zugeben. Es ist sehr schlicht gehalten, was heißt kurze, sehr einfache Texte. Uns gefällt das Buch trotzdem, da es ziemlich genau ein „Problem“ von Hanna anspricht: ihre Schüchternheit.

Zur Geschichte:

Das kleine Schwein geht in der Schule in die Klasse 1 Tier. Zusammen mit ihren Freundinnen verbringt sie dort die Schultage, an denen sie probiert sich dem Hund anzunähern, in den ist sie nämlich verliebt. Sie spricht ihn ein paar Mal an, aber er reagiert einfach nicht. Sie denkt, dass es an ihr liegt, kauft sich neue Schuhe (was eigentlich ein ziemlich komisches Verhalten für einen Erstklässler ist) und hübscht sich auf (was ein noch blöderes Verhalten ist, aber diese Stellen dichte ich einfach um), aber nichts funktioniert. Am Ende stellt das Schwein den Hund einfach zur Rede und siehe da: der Hund spricht mit ihr! Er war einfach zu schüchtern und wusste nicht, wie er sagen soll, dass er das Schwein auch mag. So einfach ist das manchmal…

An sich ist dieses Buch nicht unser Top- Kinderbuch, aber es bietet einen super Anfang für ein Gespräch über Schüchternheit, wie man auf andere wirkt und wie man eigentlich andere Kinder ansprechen kann. Damit hat Hanna manchmal ihre Schwierigkeiten und so kann man gut ein paar Möglichkeiten aus dem Buch durchgehen. Außerdem geht es um die Schule und die Aufgaben, die das Schwein zwischendurch erledigt, sind doch sehr real (Tafelputzen, Stühle Hochstellen etc.), sodass wir auch hierüber gut reden können.

Alles in allem sind die Handlungsweisen des Schweins definitiv nicht die eines Erstklässlers. Aber davon abgesehen bietet das Buch einen guten Anstoß um mit seinem Kind über soziale Interaktionen zu reden.

Viel Spaß und bis morgen, zum Kinderbuch damals,

eure Jenny

 

*Hierbei handelt es sich um einen Affiliate Link. Dieser dient zur Orientierung! Wenn du das Produkt über diesen Link kaufen möchtest, hast du keine Mehrkosten, ich bekomme allerdings einen kleinen Bonus, der mir, und damit dieser Seite, hilft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.