Gewinnspiel! “Ein Baby in Mamas Bauch”

So ihr Lieben *trommelwirbel – Tusch- Tadadadaaaaaa* hier ist die angekündigte Verlosung! Gewinnen könnt ihr ein ganz wunderbares Buch, nämlich:

Ein Baby in Mamas Bauch“ von Anna Herzog, mit Illustrationen von Joëlle Tourlonias. (Teilnahmebedingungen findet ihr am Ende)

Das Buch ist ein Aufklärungsbuch für Kinder ab dem 5. Lebensjahr. Aber ganz ehrlich? Das Buch ist so toll aufgebaut, beschrieben und illustriert, dass das auch schon vorher geht. Woher ich das weiß? Ganz einfach, ich habe es Hanna geschenkt, als ich schwanger geworden bin. Und da war sie noch keine 4!

Aber mal kurz von vorne: Genau vor einem Jahr war ich verwirrt. Und aufgeregt. Denn es kam mir in den Sinn, dass die Kopfschmerzen und die Müdigkeit nicht Anzeichen einer nahenden Erkältung sind, sondern bedeuten könnte, dass ich schwanger bin. Im Kopf hatte ich es eh schon, da es möglich war, wenn ihr versteht, was ich meine…Unwahrscheinlich, aber möglich. Gewollt, aber doch überraschend. Also war ich aufgeregt und kaufte mir einen Schwangerschaftstest. Bei meiner ersten Schwangerschaft war unser Papa bei dem Test dabei, diesmal war er dienstlich unterwegs und ich konnte einfach nicht mehr warten. Der Test war sofort positiv und ich ganz aus dem Häuschen. Wie sollte ich es ihm sagen?. Und ziemlich schnell kam dann auch die Frage auf, wie wir es eigentlich Hanna sagen wollen. Und wann? Oder binde ich sie gleich mit ein, um es dem Papa zu sagen? Im Sinne von „zukünftige große Schwester“?

Letztendlich habe ich es unserem Papa gesagt, als er nach Hause kam. Und wir zusammen gleich im Anschluss Hanna. Und dazu haben wir ihr das Buch „Ein Baby in Mamas Bauch“ geschenkt. Sie war ganz aufgeregt (:

Ich bin ziemlich lange rumgerannt und habe nach einem guten Buch gesucht, welches in kindgerechter Form erklärt, was da mit mir gerade los ist. Wie das Baby wächst, aber auch wo es herkommt. Ich fand den Zeitpunkt passend Hanna gleich mit aufzuklären. Sie war langsam in dem Alter, wo sie eh danach gefragt hat und sie ist von je her eh sehr neugierig Typ und möchte die Welt erklärt haben. Die meisten anderen Bücher waren da einfach zu „einfach“.

 

Zu dem Buch:

Mia und Oskar erfahren gleich zu Beginn, dass sie ein Geschwisterchen bekommen werden. Sie selber wissen noch nicht so viel über Babys und das Baby machen, bzw. Baby kriegen, weshalb Mama, Papa und Tante Fia ihnen alles ganz genau, und zwar wirklich sehr genau, erklären. Zum Beispiel sind sie sich nicht einige darüber, ob sie einen Bruder oder eine Schwester möchten. Aber wie entscheidet man das? Oder wer? Oskar und Mia sind Zwilling und sehen sich deshalb sehr ähnlich. Aber wie wird ihr Geschwisterchen mal aussehen? Und Wie macht man eigentlich ein Baby und was hat das mit Liebhaben zu tun?

Diese und viele weitere Fragen, die Kinder ihren Eltern rund um die Schwangerschaft stellen, werden in dem Buch aufgegriffen und erklärt. Dabei wurde auf die kindliche Logik und Ausdrucksweise geachtet, weshalb ich finde, dass dieses Buch für Kinder sehr gut zugänglich ist.

Und das Tolle ist die Aufmachung des Buches. Es gibt eine Hauptgeschichte, die man seinem Kind vorlesen kann. Auf den meisten Seiten stehen dann zusätzlich keine Infotäfelchen zur Verfügung. Junge oder Mädchen? Wie groß ist das Baby jetzt? Schmeckt Fruchtwasser nach Apfelsaft? Und viele mehr… Und es gibt zahlreiche Zeichnungen, die den Text wirklich gut abbilden.

Wir haben das Buch während und nach meiner Schwangerschaft mit Rebekka unzählige Male gelesen. Dabei bin ich immer auf das eingegangen, was Hanna gerade wissen wollte. Mal haben wir die Geschichte gelesen und haben geschaut, wie Mia und Oskar sich damit fühlen, dass Mama ein Baby im Bauch hat (und jetzt  manchmal müde ist). Manchmal haben wir uns nur die Zeichnungen angeschaut und haben geguckt, wie das eigentlich bei mir aussieht, wie groß mein Bauch schon ist und ob man die Gebärmutter eigentlich sehen oder ertasten kann. Und manchmal hat sie einfach gefragt was Spermien und Eizellen sind und wie daraus ein Baby entsteht. Dann konnten wir anhand der Geschichte und der Täfelchen alles genau durchgehen.

Dies ist eine Zeichnung von Hanna, die sie einmal alleine gemacht hat (die so aber auch ähnlich im Buch vorkommt). Man sieht, sie hat alles verstanden (:

Durch die verschiedenen Inhalte ist das Buch wunderbar abwechslungsreich und kann immer wieder neu entdeckt werden, also für uns ein absoluter Hit! Hanna hat die Schwangerschaft viel besser verstanden und konnte oft von alleine Zusammenhänge erkennen, oder mit Situationen aus dem Buch vergleichen.

 

Deshalb bin ich mehr als froh, dass ich heute die Möglichkeit habe ein Exemplar an euch zu verlosen!

Die Verlosung läuft hier und auf Instagram, hier die Bedingungen:

  • Das Gewinnspiel startet mit diesem Beitrag und endet am 18.12.2016 um 23:59
  • Kommentiert mindestens einen Beitrag zu der Verlosung – auf dem Blog oder auf Instagram. Für eine doppelte Gewinnchance könnt ihr beide kommentieren!
  • Der Gewinner wird auf dem Blog und auf Instagram bekanntgegeben (insofern ein dort ein Account vorhanden ist)
  • ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein und in Deutschland wohnen
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden.

 

Und nun viel Erfolg,

eure Jenny

Ein Gedanke zu „Gewinnspiel! “Ein Baby in Mamas Bauch”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.