Kindertag – DIY Masken

Heute ist Kindertag und ganz egal was man daraus macht, Fakt ist: heute stehen mindestens für kurze Zeit die Kinder im Mittelpunkt!

Weltkindertag ist zwar erst am 20. September, aber heute feiern wir den Kindertag in Deutschland. Die eigentliche Idee des Kindertages ist es ja, auch auf die Rechte der Kinder und deren Rollen in der Gesellschaft aufmerksam zu machen. Es ist längst noch keine Sicherheit, dass alle Kinder Zugang zu Bildung haben. Nicht in allen Ländern der Welt, aber auch hier in Deutschland werden einige Kinder aufgrund ihrer Herkunft, ihrer Familie ungleich bzw. ungerecht behandelt. Um nur ein Beispiel zu nennen.

Wir haben Hanna heute eine Kleinigkeit geschenkt, aber für uns soll es heute nicht um Konsum gehen. Vielmehr finde ich es wichtig heute mal den Haushalt und die Termine beiseite zu schieben und so gut es geht seinen Kindern gezielt Zeit zu widmen, Neben dem Mutter- und Vatertag eine schöne Möglichkeit um den Tag bewusst in der Familie zu verbringen.

Wir haben uns Zeit genommen und gemeinsam gebastelt. Die Masken, die dabei herauskamen eigenen sich super zum Verkleiden und Spielen und sind total easy zu machen. Wie das geht? Lest ihr hier!

Man braucht wirklich wenig:

  • einen Pappteller (Tonpapier geht auch, der Pappteller ist nur schon ein wenig gewölbt)
  • Stifte zum bemalen
  • eine Schere
  • Gummis, oder Band zum befestigen
  • (einen Locher)

So geht´s:

  1. Auf die Außenseite des Tellers eine Maske vorzeichnen. Der Umriss kann dabei beliebig sein, wichtig ist nur, dass an den Seiten Platz für die Löcher gelassen wird, an denen die Maske später befestigt werden soll
  2. Augen und Mund einzeichnen. Dabei die Maske vor das Gesicht halten und die Stellen markieren, an denen die Löcher sein sollen
  3. Masken ausschneiden und anmalen lassen. Natürlich können sie auch beklebt werden
  4. Wenn die Masken fertig sind, an die beiden Seiten Löcher machen. Wir haben sie einfach mit einen Locher ausgestanzt (Damit man nicht zu nah am Rand locht, kann man sich die Stelle einfach vorher markieren)
  5. Nur noch die Gummis, oder das Band befestigen und fertig!

Tipp: Die Masken müssen nicht immer nur über die Augen gehen! Genauso kann man sich etwas lustiges für den Mund einfallen lassen 😉 Und so nutzt man gleichzeitig den ganzen Teller!

Einen schönen Kindertag euch,

eure Jenny

 

2 Gedanken zu „Kindertag – DIY Masken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.