Wochenende in Bildern

Das Wochenende ist schon wieder (lange) vorbei, hier habe ich noch ein paar Bilder von uns und unseren beiden Tagen.

Viel Spaß (:

Samstag

Der Samstag startete für mich, wie letzte Woche schon,  wieder in der Fahrschule. Also eher mit dem Weg zur Fahrschule.

Auf dem Rückweg hatte ich einen kleinen Unfall. Stellt euch einfach einen Fahrradfahrer vor, der gegen Mülltonnen fährt. Ja, genauso blöd wie ihr euch das jetzt vorstellt, sah es wahrscheinlich wirklich aus. Der Finger ist immer noch blau, mehr habe ich mir aber zum Glück nicht getan (trotz Stuntrolle auf die Fahrbahn)

Rebekkas Lieblingsbuch zur Zeit, könnte sie immer und iiiimmer wieder anschauen.

Die Katze muss zur Zeit überall mit hin. Natürlich auch zum Einkaufen.

Nachmittags haben wir das gute Wetter ausgenutzt und waren im Park spazieren und auf dem Spielplatz.

Im Park gibt es einen Haufen Enten und Schwäne, das ist natürlich schön für die Kinder.

Aber nicht füttern!

Abends spielen wir zur Zeit, wenn es die Zeit zulässt, noch Karten.

Rebekka wollte nicht so früh ins Bett, sie war einfach nicht müde zu bekommen. Da hat unser Papa nochmal ein paar Bücher mit ihr angeschaut.

Hanna hatte abends Bauchschmerzen, also gab es unsere Willi- Wärmflasche.

Sonntag

Frühstück, bis auf die Pfannkuchen, von Hanna vorbereitet (:

Hanna malt zur Zeit ziemlich viel und gerne, am Sonntag dann ziemlich lange.

Ich habe in der Zeit Plätzchenteig vorbereitet.

Zwischendurch immer wieder Kuschelzeit

Ich hatte noch einiges zu erledigen. Im Kindergarten stehen in den nächsten drei Wochen extrem viele Veranstaltungen an, bei denen geholfen oder gebacken werden soll. Diesen Freitag kommt erstmal der Laternenumzug. Die Laterne könnt ihr übrigens hier sehen.

Unser Papa hat mein Fahrrad repariert, in das ich vorletzte Woche ja leider einen Platten gefahren hatte (auch dazu gibt es natürlich ein Bild ).

Während ich mit einer Freundin telefoniert habe, hat Hanna fleißig Plätzchen ausgestochen. Die meisten meinen, es wäre zu früh für Weihnachtsplätzchen, aber bitte, hier hat es schon geschneit, dann sind Glühwein und Plätzchen ja absolut drin!

Das war übrigens so ein sinniger Ausstecher, der einfach gar nicht funktioniert. Aber gut…

Abends habe ich Hanna so eine tolle Haarsträhne ins Haar gedreht. Hach! Kindheitserinnerung!

Hier das Ergebnis. Kann sich echt sehen lassen, war aber gar nicht so leicht.

Pferd und Einkaufswagen sind hier gerade DER Renner!

Der restliche Abend war dann noch sehr ruhig und unser Papa musste wieder fahren, nach seiner Woche Urlaub.

Das war unser Wochenende, mehr gibt es wie immer bei Susanne von geborgen wachsen.

Eure Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.