Wochenende in Bildern – ein Tag in Ulm

Wir sind wieder zurück und ich möchte euch nicht die paar Bilder vom Wochenende vorenthalten, die ich für euch gemacht habe. Ich war immer noch im Pausenmodus, also hab ich öfters vergessen, die Kamera drauf zu halten, aber ein bisschen was könnt ihr von unseren zwei Tagen sehen.  Also viel Spaß…

Samstag

Das Wetter war nicht so gut und wir hatten nicht viel Lust, etwas zu unternehmen. Also haben unser Papa und Hanna etwas trainiert.

Und danach wollte sich Hanna schick machen, Papa hat geholfen (:

Ansonsten haben wir uns mit den Kindern beschäftigt und waren am Nachmittag einkaufen, zum einen Lebensmittel, zum anderen haben wir im Baumarkt gestöbert, weil wir einiges in unserer Wohnung verändern wollen. Fündig sind wir aber nicht geworden. Ganz klar ist uns aber auch noch nciht, was wir, oder wie wir das machen wollen.

 

Sonntag

Das Wetter war am Sonntag sehr viel besser, also haben wir beschlossen nach Ulm zu fahren. Eine Freundin wohnt dort und wir wollten Ulm schon lange mal anschauen. Die perfekte Gelegenheit also!

Wir haben uns also alle fertig gemacht und sind losgedüst. Mit zwei Kindern dauert das ja immer einige Zeit, bis alle angezogen und ausgeh fertig sind, bis alle Wechsel-/Spiel- und Wickelsachen gepackt sind, bis Proviant für die Fahrt geschnitten und eingetütet ist.  Aber gegen Mittag war es soweit, was super mit Rebekkas Mittagsschlaf zusammengepasst hat.

Wir haben in der Innenstadt geparkt, direkt am Münster. Dort sind die Kinder rumgelaufen und wir haben Eis gegessen. Das Münst ist wirklich imposant und so schön gestaltet!

Wir waren am Donauufer, was wirklich wirklich schön ist! Mit Bänken, Wegen, Beeten, Wiesen und Spielmöglichkeiten für die Kinder. Auch Hanna war begeistert. Dort werden auch Stand up Paddling Touren angeboten, die hätten wir alle drei am liebsten sofort mitgemacht, aber mit Baby natürlich nicht möglich.

Das Münster ist wirklich wirklich schön (:

Rebekka ist barfuß durch die Innenstadt getobt. Schuhe mag sie nicht und sie kann mit Schuhen auch nicht so gut laufen. In der Innenstadt mag ich es wegen dem Dreck und den Scherben eigentlich nicht so gerne, aber sie hatte so ein Spaß daran, dort über die Wege und Plätze zu laufen, dass wir sie einfach haben machen lassen. Lieber ein wenig mehr aufpassen, als ihr solche Erfahrungen zu nehmen…

Wir haben eine Runde durch die Innenstadt gedreht.

Wir waren sofort verliebt, in die kleinen Gassen, in die alten Häuser und die tollen kleinen Geschäfte, die es an jeder Ecke gibt! So etwas vermissen wir sehr, den bei uns gibt es das leider nicht. Allgemein vermisse ich das Großstadtleben sehr, ich werde wohl auf ewig Berlinerin bleiben (:

Durch die Gassen kann man stundenlang schlendern und sich die ganzen Geschäfte ansehen. Ein Glück war Sonntag, ansonsten wären wir wahrscheinlich keine Straße weit gekommen!

 

Bambini Kinderschuhe Ulm

Ganz toll fand ich den Schuhladen für Kinder. Was rennen wir immer umher, um ein paar mögliche Schuhe für Hanna zu finden. Die Auswahl ist meist wirklich klein, die Kinderabteilungen in den großen Schuhläden winzig. Da finden wir so gut wie nie etwas passendes für Hanna. Da ist so ein eigener Schuhladen wirklich etwas Schönes.

Rebekka in den Kinderwagen zu bekommen ist zur Zeit eher schwierig, sie möchte lieber laufen und die Welt erkunden. Es war aber schon abends und wir wollten wieder zurück zum Auto, also ging es dann zügig weiter.

Wieder vorbei am Münster. Das möchte ich mir gerne nochmal genauer anschauen!

Auf dem Weg nach Hause sind wir dann in eine Autobahn Vollsperrung geraten, da nicht weit vor uns ein Unfall mit mehreren Fahrzeugen war. Also standen wir…(deutlich mehr als 23 Minuten)…

…und die Kinder waren nicht mehr drinnen zu halten. Alle haben nur noch probiert Kinder abzulenken und Hund austreten zu lassen. Was will man auch sonst machen, wenn man ewig steht?

Der 1-Stunde Rückweg hat so 3 Stunden gedauert und wir waren erst gegen halb 10 zu Hause. Da war der Abend dann auch direkt vorbei, die Kinder sind gleich ins Bett gefallen.

 

Das war unser Wochenende, ab jetzt auch wieder regelmäßig bei uns zu sehen! Bei Susanne von geborgen wachsen gibt es auch wieder eine Liste.

Beste Grüße,

eure Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.