Rezepte

Haferkekse selber backen – vegan, knusprig und super lecker!

Kekse sind nicht lecker in der Weihnachtszeit. Wir backen gerne rund ums Jahr! Und gerade jetzt, wo einige von uns ja doch mehr Zeit zu Hause verbringen, möchte ich das Rezept unserer geliebten Haferkekse mit euch teilen. Super einfach und nicht viele Zutaten: also nicht nur ideal, um sich eine Nascherei für Zwischendurch zu zaubern, sondern auch um mit den Kindern zu backen!

Zutaten

für etwa 28 Stück

  • 100g Mehl
  • 400g kernige Haferflocken
  • 2 Tl Backpulver
  • 240g Magerine
  • 240g Zucker, oder Süßungsalternative
  • 200g Kovertüre/ Schokolade zum Bestreichen
Kind isst Keks

Zubereitung der Haferkekse

FacebookBackofen auf 180° vorheizen.

Ihr vermischt zuerst die Haferflocken mit dem Mehl und dem Backpulver in einer großen Schüssel, und fügt zum Schluss die restlichen Zutaten (alles, bis auf die Kuvertüre) zu. Alles gut durchkneten, bis ein krümeliger, etwas klebriger Teig entsteht.

Den Teig nun in Kekse formen. Ich habe mir dazu ein Brett genommen, einen Esslöffel voll Teig auf das Brett gegeben und ihn dort in Form gedrückt. Vom Brett dann direkt auf das mit Backpapier belegte Backblech. Aber Vorsicht, nicht vom Brett heben, sondern schieben, sonst zerkrümelt der Keks wieder!

Achtet auf einen genügend großen Abstand zwischen den Keksen, denn sie gehen noch minimal auf und zerlaufen!

Etwa 15 Minuten backen und auf dem Blech abkühlen lassen.

Für die Schokolade ein Wasserbad vorbereiten, Schokolade klein hacken und im Wasserbad schmelzen. Geschmolzene Schokolade dann über den Keksen verteilen. Gut trocknen lassen! Oder, wer seine Kekse lieber ohne Schokolade mag, einfach gleich vernaschen.

Et voilá: wirklich leckere Haferkekse (:

Falls ihr öfter sehen wollt, was wir kochen und backen, folgt uns doch auch Instagram oder Facebook, denn da nehme ich euch in den Storys mit!

Guten Hunger,

eure Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.