5 Freitagslieblinge

Es ist mal wieder Freitag und heute gibt es meine 5 Freitagslieblinge, viel Spaß!

  1. Lieblingsbuch der Woche

Steven Uhly – Glückskind. Dieses Buch habe ich empfohlen bekommen und ich muss sagen, dass es mir wirklich sehr gut gefällt. Es geht darin um einen depressiven alten Mann, der seit langer Zeit Harz IV bezieht und einfach keine Perspektive mehr hat. Seine Familie ist ihm davon gelaufen, Freunde hat er keine. Alles scheint trist und grau, bis er eines Tages ein Baby im Müll findet. Ich bin gerade bei der Hälfte und auch wenn der Stil und der Kontext sich sehr von dem unterscheidet was ich sonst lese, ist es sehr erfrischend einen Roman zu lesen, in der es mal nicht um die „Luxusprobleme“ der Mittel- oder Oberschicht geht. Der Roman erscheint ehrlich, daher an mancher Stelle ein wenig traurig, aber auch gerade deshalb authentisch!

2. Lieblingsessen der Woche

Ich bin, wie das halt so bei viralen Hits der Fall ist, im Netz über die Burritobowl gestolpert und diese Woche haben wir sie endlich mal ausprobiert. SUPER! LECKER! Leider habe ich gar kein Bild geschossen, deshalb musste ich mir mal ein Massenbild von Pinterest ausleihen. Bald, wenn ich die Burritobowl nochmal mache, gibt es aber das Rezept, mitsamt Bildern!

3. Lieblingsmoment mit den Kindern

Wir haben am Mittwoch sofort die Sonne genutzt und sind mal wieder unseren langen Nachhauseweg gelaufen, vorbei an den Feldern und Wiesen. Und es war sooo schön! Es war das erste Mal, dass Rebekka das auch bewusst mitbekommen hat, bzw. bewusst dabei war. Davor hat sie immer im Kinderwagen gelegen, sogar noch in der Wanne. Diesmal war das schon eine richtige Aktivität zu dritt mit Picknick und Spielplatz! (:

4. Lieblings-Mama-Moment

Augenringe? Kann ich!

Diese Woche war seeehr anstrengend. Ich denke, nein: ich HOFFE, dass das endlich das Hoch des Sprungs ist, denn ich weiß nicht, wie viel länger ich noch aushalte. Rebekka schläft einfach nicht, keine 2 Stunden am Stück in der Nacht und Tagsüber immer noch nur 20 Minuten. Wenn überhaupt.

Also mein Lieblingsmoment: Am Vormittag, wenn das Kind schläft. Am Vormittag ist die einzige Zeit, in der sie immer schläft, jeden Tag und somit ist dass die einzige Zeit, in der ich Ruhe habe. Kein Gequengel, kein Geweine. In den 20 Minuten sitze ich dann mit einer Tasse Kaffee in der Hand, dem Telefon am Ohr vor dem Laptop oder schieße Fotos.

5. Lieblingsinspiration

Also ganz ehrlich, diese Woche brauch ich keine Inspiration, sondern Schlaf! Inspirierenden Schnickschnack könnt ihr hier wieder nächste Woche finden!

Das waren sie, die 5 Freitagslieblinge. Für mehr schaut bei berlinmittemom vorbei!

Eure Jenny

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.