• Familienalltag

    Beschäftigung für Kinder zu Hause – unsere Ideen

    Werbung l Ich denke es war selten so aktuell – dauerhaft – dieses Thema: Beschäftigung für Kinder zu Hause. Über die Ferien waren Eltern schon länger in der Not den Nachwuchs daheim zu haben. Doch diese werden ja gut und gerne auch für Urlaub und Spaß genutzt. Da geht es um gemeinsame Zeit, wertvolle gemeinsame Zeit. Durch Corona ist aber ein anderer Bereich in den Vordergrund gerückt: über längere Zeiten brauchen Eltern nun auch Beschäftigung für Kinder zu Hause. Und da geht es meist nicht mehr um gemeinsame Zeit, sondern dass die Kinder zu Hause einfach möglichst abwechslungsreich beschäftigt sind. Auch wenn wir langsam dem Ende der Corona-Lockdowns entgegenzublicken scheinen,…

  • 12 von 12

    12 von 12 – krank zu Hause

    Heute ist der 12. und gerne hätte ich euch in Fotos mit durch einen spannenden Ausflug genommen, so wie ich es geplant hatte für heute und für das 12 von 12. Doch dann wurde erst Rebekka kränklich und nun fühlen sich bei uns 3 von 4 krank. Und as Obwohl so viel ansteht, wir haben derzeit echt gar keine Zeit krank zu werden! Deshalb war es bei uns heute sehr ruhig und wir waren nur zu Hause.

  • wmdedgt

    wmdedgt – an einem Samstag?

    Heute ist nicht nur Samstag, sondern auch der 5. und da fragt Frau Brüllen mal wieder: Was machst du eigentlich den ganzen Tag (wmdedgt)? Und ich sage euch: heute war wohl mit Abstand der ruhigste Tag seit Wochen bei uns. Und das war schön!

  • Allgemein

    Nachhaltig leben

    Werbung l Nachhaltig zu leben ist schwer. Höre ich immer wieder. Und ist auch gar nicht so wichtig jetzt, da gibt es gerade wichtigere Themen. Höre ich auch immer wieder. Dabei ist es gar nicht (mehr) schwer nachhaltig zu leben. Vor allem, weil es so viele Arten gibt nachhaltig zu sein. Man kann sich also einfach aussuchen, wo man startet und wo dann die Reise hingeht! Ich möchte euch heute ein wenig von uns erzählen und dabei meinen neuen Rucksack vorstellen. Der ist schick und praktisch. Aber das Beste, finde ich, ist die Motivation des Herstellers – Gaston Luga- selbst!

  • DIY

    Knete selber machen – inkl. Rezept zum Ausdrucken

    Ziemlich oft werde ich nach meinen Rezept gefragt, mit dem man Knete selber machen kann. Vor etwa drei Jahren hatte ich hier einen Beitrag zu Knete und meinem Lieblingsrezept veröffentlich, aber das ist anscheinend so sehr nach unten gerutscht, dass es im Nirgendwo versinkt. Da dachte ich mir ich nutze die Gelegenheit und hole das Rezept wieder nach oben. Denn eins ist klar: es ist immer noch unser Lieblingsrezept und eines der tollsten und praktischsten DIY, die ich empfehlen kann. Und ganz nebenbei kann ich so noch ein PDF einfügen, was ihr euch leicht downloaden könnt, so verschwindet es dann nicht mehr so leicht!

  • Kinderbücher

    Yoga macht mich glücklich – und meine Kinder auch!

    Die letzten Wochen waren wirklich nicht leicht. Um nicht zu sagen: das ganze letzte Jahr war nicht leicht. Für viele hieß es: viel drinnen sein, viel am Schreibtisch sitzen, wenig Bewegung, wenig Abwechslung. Frustaufbau und kaum Möglichkeiten seine Energien richtig “loszuwerden”. Von Anfang an war deshalb wichtig für mich, dass wir nicht nur Sport als Ausgleich zum ständigen Sitzen in unsere Wochenpläne einbauten, sondern auch Übungen, um unser inneres Gleichgewicht zu halten. Und die sind in unserem Fall gerne Yoga (für groß und klein)! Und heute möchte ich euch zu diesem Thema mal wieder ein Buch vorstellen: Yoga macht mich glücklich vom Tulipan Verlag. Das Buch haben wir als Rezensionsexemplar…

  • Familienalltag

    Homeschooling und Homeoffice: unsere Regeln und Motivation im 3. Lockdown

    Die ersten zwei Wochen im dritten Lockdown sind vorüber. Zum mindestens bei uns hier in Bayern sind je nach Inzidezwert Schulen und Kindergarten ganz oder teilweise geschlossen. Wir sind wieder zu Hause, zu dritt. Und das heißt, wir müssen uns wieder irgendwie arrangieren, müssen alles unter einen Hut bekommen mit Homeoffice und Homeschooling. Natürlich haben wir zu Hause den Vorteil, dass wir eben zu Hause sind, Heimvorteil quasi. Aber vieles ist anders, neu und anstrengend, um das Kind mal beim Namen zu nennen. Und genau deshalb habe ich mir vor dem Lockdown (wir wussten ja immerhin alle, dass er kommt) Gedanken gemacht, wie ich Homeschooling und Homeoffice umsetzen möchte. Was…

  • 12 von 12

    12von12 im April

    Heute ist der 12. und wie ich euch gestern schon angekündigt habe nehme ich euch für das 12von12 von Caro wieder in Fotos mit durch unseren Tag. Für uns startete heute nicht nur eine neue Woche, die Ferien sind nun auch offiziell vorbei und jeder ging seiner Wege. Theoretisch zum mindestens, denn in der Praxis war Hanna heute mit Homeschooling zu Hause, Rebekkas Kindergarten geschlossen und ich daher im Homeoffice zu Hause.