5 Freitagslieblinge – unsere Sonnen Woche

Willkommen zusammen, zu den bis jetzt wohl sommerlichsten Freitagslieblingen. Endlich Sonne, und dann gleich so viel, fast die ganze Woche über! Ich war ganz baff, denn ich bin ein absolutes Sommerkind und liebe es einfach, wenn es draußen schön warm und hell ist.

Dementsprechend motiviert war ich auch in dieser Woche. Und auch dementsprechend viel  waren wir draußen, aber seht selbst:

  1. Lieblingsbuch der Woche

Unser Lieblingsbuch ist diese Woche „Die kleine Hexe geht auf Reisen“ von Lieve Baeten. Wir sind ganz große Hexe Lisbet Fans und haben uns umso mehr gefreut, als wir letztes Wochenende dieses Buch auf einem Flohmarkt gefunden haben, das hat uns in unserer Reihe nämlich noch gefehlt. Die Geschichten sind so toll und ich frage mich jedes Mal wieder, wie man in so kurzen und wenigen Sätzen so viel erzählen und solch eine tolle Atmosphäre erzeugen kann. Auch hat jedes Buch etwas Besonderes und einen Satz, der sich durch die ganze Geschichte zieht, was irgendwie in jedem Buch, ob man es zum ersten, oder zum 100. Mal ließt, Vertrautheit schafft. Ganz toll!

2. Lieblingsessen der Woche

Sommer – Melone #nowordsneeded

3. Lieblingsmoment mit den Kindern

Die beiden haben diese Woche das erste Mal richtig miteinander gespielt. Zu Hause, da sind sie immer zusammen durch die Wohnung gekrabbelt, aber auch draußen haben sie sich gemeinsam beschäftigt. Da ging natürlich mein Mamiherz auf (: Schwestern!

4. Lieblings-Mama-Moment

Ganz klar: jeder Augenblick draußen in der Sonne. Wir waren an unserer Lieblingsbank auf dem Nachhauseweg, waren am Bach, waren auf dem Spielplatz und haben neue Wege erkundet. Und das alles in Shirt und kurzer Hose! ICH LIEBE SONNE! Und Hanna so herumtollen und über die Wiesen rennen zu sehen war so schön (:

5. Lieblingsinspiration

Letzte Woche hab ich euch ja inspirierenden Schnickschnack versprochen, also bitteschön:

Der beste Weg die Zukunft vorherzusagen, ist sie zu erschaffen.

Das sagte einst Peter Drucker. Auch wenn es mal wieder einfacher klingt, als es am Ende ist, bin ich fest davon überzeugt, dass wir alles an unserer Zukunft selber angehen müssen. Ich konnte noch nie glauben, dass mein Schicksal in einer anderen Hand liegt, als in meiner eigenen. Natürlich kommt am Ende immer alles anders, als man denkt, aber man ist selber seines Glückes Schmied. Also was hält uns davon ab die best mögliche Zukunft für uns zu erschaffen?

Das waren sie, die 5 Freitagslieblinge. Für mehr schaut wie immer bei berlinmittemom vorbei!

Eure Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.