Riesling und Zwerglinde – Kinderbuch #kinderbuchchallenge

Hier unser Kinderbuch zum Thema Vielfalt. Bei diesem Thema soll um Verschiedenheit gehen. Wie Kakaoschnuten auf Instagram schon schreibt:

„Vielfalt ist so viel: verschiedene Kulturen, klar, aber auch zwei Mamas, zwei Papas, Patchworkfamilien, grosse und kleine Menschen, Kinder mit und ohne Handicap, Flüchtlinge, Immigranten, Emmigranten und Alteingesessene, Menschen mit besonderen Talenten, Arbeitswütige und Überlebenskünstler, Angepasste und Aufmüpfige.

Und Vielfalt kann so viel: Sie macht bunt, sie bereichert, sie macht neugierig, sie macht kreativ, sie vernetzt und verbindet, sie schafft Neues und lässt uns staunen. Und ja, sie fordert auch heraus!“

Riesling & Zwerglinde – Joachim Walther (Eulenspiegel Kinderbuchverlag)

Unser Kinderbuch zum Thema Vielfalt ist nun ein Buch über Zwergen und Riesen und vor allem über einen furchtbaren Streit zwischen beiden Völkern. Es ist so schön geschrieben und auch wenn es ein Märchen ist, so sind die Parallelen zu den realen Problemen durchaus erkennbar.

Riesling & Zwerglinde – Joachim Walther*

Zur Geschichte:

Im Riesengebirge leben die Riesen, aber auch die Zwerge. Dass das Gebirge nun nach den Riesen, und nicht nach den Zwergen benannt wurde, führte zu einem mächtigen Streit, der schon jahrelang anhält und nicht enden zu wollen scheint. Eines Tages wurden nun zwei Babys geboren: der Riesenjunge Riesling und das Zwergenmächen Zwerglinde. Beide schienen nicht so recht zu ihren Artgenossen zu passen, denn Zwerglinde war schon als Baby so groß, wie ein ausgewachsener Zwerg und Riesling war so winzig, dass im die Windel bis zum Kopf reichte. Die Zwerge und die Riesen probierten alles, um aus den beiden doch noch echt Zwergen, bzw. Riesen zu machen. Aber die beiden wollten einfach nicht so recht reinpassen.

Eines Tages kam es nun, dass sich Zwerglinde und Riesling trafen. Da sie beide das streiten satt hatten, liefen sie zusammen weg.

Auf ihrer Flucht fällt ihnen so einiges auf: So verschieden sind sie gar nicht. Und obwohl sie sich lieb gewonnen haben, streiten sie auch. Und sie merken, dass aus einem Streit keine Feindschaft werden muss, sondern, dass man sich einfach vertragen kann. Gemeinsam gehen sie zurück ins Riesengebirge, um ihren Eltern davon zu erzählen.

Und wie das ausgeht, könnt ihr ja selber nachlesen (:

Tolles Kinderbuch! Tolle Geschichte, tolle Botschaft und ganz süß illustriert! Also definitiv auch eine Kaufempfehlung (:

Viel Spaß beim Stöbern

eure Jenny

 

*Hierbei handelt es sich um einen Affiliate Link. Dieser dient zur Orientierung! Wenn du das Produkt über diesen Link kaufen möchtest, hast du keine Mehrkosten, ich bekomme allerdings einen kleinen Bonus, der mir, und damit dieser Seite, hilft!

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.