See mit Blick auf einen Berg in den Alpen
Allgemein

52 Wochen, 52 Bilder: Ich zeig euch meine Heimat in Bildern – 1. Woche

Silli, vom Blog pferdig unterwegs hat die Blogparade “52 Wochen, 52 Bilder” gestartet, jeden Sonntag soll ein neues Bild aus der eigenen Heimat gezeigt werden. Eine tolle Idee, denn Heimat ist ein Thema, das ich schon lange aufgreifen wollte! Also auch wenn ich nun einen Tag zu spät dran bin geht es hier mit dem ersten Bild los. Viel Spaß!

Heimat

Für jeden ist Heimat etwas anderes. Ein Ort, ein Gefühl, eine Person. Ich habe mittlerweile schon in ein paar Städten gewohnt und mit jedem Umzug, mit jeder Reise, habe ich mehr gemerkt, was Heimat für mich ist, auch wenn ich es vielleicht nicht ganz in Worte fassen kann.

Sillis Idee für eine Blockparade finde ich aber toll: 52 Wochen lang die eigene Heimat in Bildern zeigen. Euch zeigen, was meine Heimat ist, was sie für mich ist. Und ich muss zugeben, als erstes dachte ich bei Heimat an Weimar. Denn wir lieben diese Stadt. Ich mag meine Erinnerungen an die Zeit dort und ich mag die familiäre Stimmung dort. Aber ich möchte keine alten Fotos zeigen, möchte nicht von meinen Gefühlen von vor 5 Jahren berichten. Leider ist unser jetziger Wohnort für uns alle keine Heimat, so viel wissen wir sicher. Die Stadt Kaufbeuren hat sich in den letzten zwei Jahren enorm geändert, die Innenstadt ist fast komplett ausgestorben und von familienfreundlichkeit ist auch fast nichts zu sehen. Aber der Allgäu, speziell der Ostallgäu um uns herum, in den sind wir alle mehr als verliebt! Es gibt so wunderschöne Flecken hier, die ich euch schon mehr oder weniger gezeigt habe, oder aber mit euch zum ersten Mal teilen möchte.

Die Bedingungen für die Aktion war: “Einmal die Woche, am Sonntag, wird ein Bild aus der Heimat online gestellt und das 52 Wochen lang, bestenfalls ohne viele Worte dazu zu verlieren. Bilder sagen oft mehr als tausend Worte.” Da ich aber nicht nur Bilder aus Kaufbeuren teilen werde, werde ich euch Beschreiben, um was es sich handelt und warum dieses Fleckchen so besonders für uns ist. So kurz wie möglich (:

Der Allgäu

Schloss Neuschwanstein fotografiert von der Marienbrücke mit dem Schwan See und dem Alpsee im Hintergrund

Logischerweise hätte das erste Bild aus Kaufbeuren sein sollen. Aber ich kann es mir nicht verkneifen, denn das erste, was allen einfällt, wenn wir sagen wir wohnen bei Füssen im Allgäu: ah, das ist doch das, mit Schloss Neuschwanstein, oder? – Ja, ist es 😉 Und wir waren nun schon so unzählige Male dort oben, es gibt rund um das Schloss wunderschöne Wanderwege, Seen (wie gleich im Hintergrund der Alpsee und der Schwan See), Flüsse (der Pöllat zum Beispiel). Also das zählt definitiv zu meiner Heimat hier dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.