12 von 12 – Februar

Da ich das erste 12 von 12 dieses Jahr verpasst habe, bin ich nun froh, dass ich diesmal rechtzeitig dran gedacht habe. Obwohl es ein sehr trauriger Tag war, ein Abschiedstag, da unser Papa nun lange Zeit dienstlich unterwegs ist, kommen hier unsere 12 Bilder. Viel Spaß (:

1 Der Tag ging schon um 6 Uhr los. Für meinen Geschmack viel zu früh, aber Rebekka war putz munter. Zum mindestens für eine halbe Stunde, dann hat sie uns glücklicher Weise bis halb 9 schlafen lassen und wir konnten normal mit einem Frühstück starten.

2 Das Kinderzimmer musste mal wieder aufgeräumt werden. (Eigentlich am Wochenende, am Vormittag eine ziemlich bescheidene Idee und ich weiß nicht so recht, wie wir überhaupt darauf gekommen sind, aber hey, für ein paar Minuten war es wirklich alles sortiert!)

3 Ansonsten haben wir den Vormittag vertrödelt und es war schnell Zeit für Rebekkas Mittagsschlaf.

4 Als Rebekka geschlafen hat, habe ich neuen Brei gekocht. Ich wollte Fenchel ausprobieren und zu unserem gewohnten Kürbisbrei noch Kartoffel hinzufügen.

5 Es ist mehr geworden, als ich gedachte hatte, aber so brauche ich nun die nächsten zwei Woche wohl nicht mehr zu kochen.

6 Rebekka hat heute nicht gut gegessen und geschlafen, im Mund ist auch schon wieder alles dick. Ich fürchte die Zähnchen machen ihr wieder zu schaffen ):

7 Ich habe mal wieder unser Babytagebuch aufgefrischt. Ich muss gestehen, zur Zeit bin ich da eher etwas nachlässiger. Aber ich bemühe mich dann und wann immer alles nach zu tragen! Immerhin sind es schöne Erinnerungen…

8 Badezeit!

9 Und Hanna schaute ein paar Videos.

10 Ich hatte Hanna versprochen mit ihr zu basteln, also haben wir uns kurz vor knapp abends noch hingesetzt und gestempelt….

11 So sieht zur Zeit immer meiner Platz beim Abendessen aus: Ein Teller für mich, und daneben einer für Rebekka. Nach dem Abendessen sind natürlich alle Teller leer, nur meiner nicht. Naja…es kommen auch wieder bessere Zeiten 😀

12 Abends kam der schwere Abschied. Unser Papa ist nun dienstlich unterwegs und kann für 3 Wochen nur am Wochenende nach Hause, danach bis Ende April gar nicht mehr. Das wird, vor allem für die Mädchen, eine seeeehr harte Zeit….(und ja, das Bild ist geschummelt, wir haben es abends einfach nicht mehr hinbekommen noch ein ordentliches Bild zu machen, deswegen musste eins von gestern herhalten!)

 

Das war unser Tag, mehr gibt es dann morgen in unserem Wochenende in Bildern!

Für mehr 12 von 12 Beiträge schaut doch mal bei draussennurkaennchen.blogspot.de vorbei!

Beste Grüße,

eure Jenny

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.