• Heute regieren Sie. Sonderausstellung im Stadtmuseum Kaufbeuren
    Allgemein

    Macht & Millionen – Heute regiere ich! Die Sonderausstellung im Stadtmuseum Kaufbeuren

    Die Hauptattraktionen des Tänzelfest in Kaufbeuren sind vorbei, aber hier gibt es noch sehr viel mehr zu entdecken. Ich möchte euch mit diesem Beitrag gerne die Sonderausstellung “Macht und Millionen. Heute regiere ich!” ans Herz legen! Ich finde die Idee fiktiv selbst am Kaufbeurer Stadthaushalt mitwirken können so toll, dass ich mit der Leiterin des Stadtmuseums Petra Weber kurzerhand einen Termin ausgemacht habe. Und natürlich möchte ich euch gerne zeigen, was ich in der Ausstellung gesehen und erfahren habe, warum es manchmal um Millionen geht, und vor allem, was es mit den Hebeln der Macht auf sich hat. Ihr wisst, selbst wenn dieser Beitrag nur aus meinem Interesse heraus entstanden…

  • Das Mösle in Oberbeuren
    Allgemein

    52 Wochen, 52 Bilder: Ich zeig euch meine Heimat in Bildern – 17. Woche

    Heute gibt es für die Bilder aus meiner Heimat wieder ein Bild aus Kaufbeuren, besser gesagt dem Ortsteil Oberbeuren. Dort sind wir nicht oft, aber es gehört zu den Plätzen, wo ich mir vorstellen könnte zu wohnen. Das Mösle ist ein kleiner Weiher, um den herum, in einem Kreis Häuser stehen. Es ist eine richtige kleine Gemeinschaft und es ist sooo idyllisch! Mehr zu Heimatbildern findet ihr bei Silli von pferdig unterwegs, meinen Beitrag von letzter Woche findet ihr hier!

  • Mädchen steht auf einer Wiese am Bach
    Allgemein

    52 Wochen, 52 Bilder: Ich zeig euch meine Heimat in Bildern – 11. Woche

    Es regnet ohne Unterlass. Und trotzdem ist es schön draußen! Heute zeige ich euch, was ich noch an Kaufbeuren mag:  man ist schnell im Grünen (zum mindestens von unserer Wohnung aus). Hier am Märzenbach, an dem wir fast jeden Tag vorbeikommen. Dort laufen die Kinder gerne im Sommer durch, beobachten zur Regenzeit die Wassermassen und machen Experimente im Winter. Mehr zu Heimatbildern findet ihr bei Silli von pferdig unterwegs , meinen Beitrag von letzter Woche findet ihr hier! Habt einen schönen Sonntag, eure Jenny

  • Allgemein

    52 Wochen, 52 Bilder: Ich zeig euch meine Heimat in Bildern – 10. Woche

    Heute zeige ich euch noch einen Lieblingsplatz inmitten von Kaufbeuren. Der ist klein, aber fein: der Klostergarten! Eigentlich ein Ort der Stille und des Schauens (also nur halbwegs für Kinder geeignet) ist er wirklich hübsch und wir sitzen gerne auf den Bänken und knabbern unsere Nüsse. Dann sehen wir die Bienen und Hummeln, Schnecken, Krabbelgetiere und Eichhörnchen. Und das mitten in der Stadt! Mehr zu Heimatbildern findet ihr bei Silli von pferdig unterwegs , meinen Beitrag von letzter Woche findet ihr hier! Habt einen schönen Sonntag, eure Jenny

  • Allgemein

    52 Wochen, 52 Bilder: Ich zeig euch meine Heimat in Bildern – 7. Woche

    Heute zeige ich euch wieder ein Fleckchen Kaufbeuren. Bzw. ein Fleckchen am Rand, denn der Bärensee, von dem ihr hier ein Teil seht, geht irgendwann in den Wachtelsee bei Bissenhofen über. Der See an sich ist ein kompletter Natursee und das sieht man auch, das ist wirklich schön! Halt natürlich. Außerdem gibt es einen Haufen Schwäne auf dem See. Und mit Haufen meine ich wirklich wirklich viele! Mehr zu Heimatbildern findet ihr bei Silli von pferdig unterwegs , meinen Beitrag von letzter Woche findet ihr hier! Schönen Sonntag, eure Jenny

  • Allgemein

    Tänzelfest in Kaufbeuren 2017 ein Stadtfest mit Geschichte

    Letztes Jahr hatte ich euch vom Tänzelfest berichtet, und davon, wie begeistert wir waren. Ich mag Stadtfeste, ich mag Mittelalterfeste. Beim Tänzelfest wird beides gepaart, hinzu kommt eine mega Stimmung, es scheint wirklich die ganze Stadt auf den Füßen zu sein. Wir haben uns ein Jahr lang gefreut, haben gewartet und uns ausgemalt, wie es wohl dieses Jahr werden würde. Das wir letztendlich nicht das ganze Tänzelfest besuchen konnten, habe ich euch ja schon in unserem Wochenende in Bildern berichtet – Hanna ist Samstag ganz plötzlich krank geworden. Trotzdem haben wir es geschafft uns das Lagerleben teilweise anzuschauen und Montag waren wir beim Umzug. Und für beides möchte ich euch…

  • Allgemein

    Tänzelfest 2016 in Kaufbeuren

    Wir waren dieses Jahr zum ersten Mal auf dem Tänzelfest in Kaufbeuren. Von allen Seiten wurde uns das Fest wärmstens empfohlen, nicht nur als eine schöne Attraktion für groß und klein über mehrere Tage (14.-25.07. 2016), sondern auch als außergewöhnliches Spektakel, das man so noch nicht gesehen hat. Und das, weil die Hauptattraktion, der große Festumzug, fast ausschließlich von Kindern durchgeführt wird! Als Berlinerin bin ich natürlich an große Feste und Events gewöhnt. Deshalb konnte ich mir auch vorher nicht so richtig eine Vorstellung darüber machen, was das Tänzelfest ist und was es so besonders macht. Egal was ich mir vorher vorgestellt habe: so etwas habe ich noch nie gesehen.…