12 von 12

Ein untypischer Ostersonntag – 12 von 12

Heute ist nicht nur Ostersonntag – fröhliche Ostern euch allen! – sondern auch der 12., weshalb ich euch in Bildern mit durch unseren Tag nehme. Viel Spaß!

Jenny von Berggeschwister
Guten Morgen und schönen Ostersonntag!
Pfannkuchen mit Banane
Wie jeden Sonntag: Pfannkuchenfrühstück, für mich auch wie immer mit Schokolade und Bananen.
aktuelle Coronazahlen für Bayern
Die aktuellen Corona-Zahlen für Bayern. Die schaue ich mir schon regelmäßig an, andere Nachrichten zu diesem Thema suche ich mir aber sorgfältig aus (was kann man eh glauben? Und ich kanns auch langsam nicht mehr hören…)
Puzzeln und Kaffeetrinken
Dieses Puzzel haben wir im Januar begonnen. Langsam möchte ich es zu ende puzzeln!
Das Fundament der Ewigkeit von Ken Follett
Dieses Buch habe ich auch schon im Dezember oder Januar begonnen und auch dieses würde ich gerne beenden! Es fehlen nur noch 200 Seiten…
Yogamatte in Badewanne
Zwischendurch ruft aber die Pflicht. Sport auf dem Dachboden machen ist wirklich praktisch (Ruhe und Platz), aber dort ist es seeeehr staubig. Da ist das nicht ungewöhnlich.
Konzept AWO Kindergarten
Ich ahbe mir shcon lange vorgenommen ein paar Blätter durchzusortieren, die schon lange herumliegen.
fertiges Puzzel
Leute, ich habs geschafft! Mit etwas Filfe aber hey! Aber ein Teil fehlt leider.
Mädchen mit langen Haaren
Die Mädels waren baden, nachdem sie auf dem Hof gespielt haben. Wie lang ihre Haare schon sind!
Topf mit Milchreis
Die Mädels kümmern sich um unser Abendessen: Milchreis!
Wäsche auf dem Dachboden
Ich hänge in der Zeit noch Wäsche auf.
Danksagung aus einem Buch
Und lese mein Buch zu Ende! Juhu! (So schnell kommt mir kein Buch mit über 1000 Seiten mehr in die Hände!)

Wer sich jetzt wundert: es war doch Ostersonntag?!?! Wir haben Ostern vorverlegt, weil wir gerne mit den Mädels raus wollten. Wir halten uns wirklich strikt an die Ausgangssperre und bleiben immer drin, außer wenn einer von uns Einkaufen geht. In den ganzen 4 Wochen waren die Mädels nur drei Mal außerhalb des Hauses!  Aber an Ostern wollten wir ihnen den Osterspziergang und das Eiersuchen im Wald, wie es sich bei uns als Tradition eingebürgert hat, nicht verwehren. Weil wir uns und andere aber nicht gefährden wollten (und wussten das viele zu Ostern unterwegs sein werden), haben wir unser Osterfest kurzerhand einfach vorverlegt! Den Kindern waren die paar Tage Unterschied egal und wir haben so deutlich weniger Leute getroffen, bzw. konnten unbehelligt in ein unbesuchtes Waldstück verschwinden. Daher war unser Ostersonntag für uns eher ein ganz normaler Tag (wie man wohl unschwer erkennen konnte). Die Zeiten zu Corona sind schon verrückt, aber das macht gar nichts.

Hauptsache wir bleiben gesund. In diesem Sinne: Bleibt auch ihr gesund und genießt noch die Osterfeiertage. Mehr 12 von 12 gibt es wie imemr bei Caro!

Liebe Grüße,

Eure Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.