Friday Fives

Heute gibt es mal wieder die Friday Fives. Schon lange kam ich nicht mehr dazu am Ende der Woche zurück zu schauen, was die Höhepunkte meiner Woche waren, für was ich dankbar bin und was mir Positives passiert ist. Also ehrlich gesagt waren die letzten Wochen extrem stressig, voller Vorbereitungen, mit wenig Schlaf und mit viel Baby. Aber nun ist es wieder Zeit für ein wenig Porsitives!

Weiterlesen

DIY ǁ Feen und Prinzessinnen Rock zum selbermachen – schnell und einfach!

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich einen super einfachen DIY Rock für euch – Für kleine Feen, Prinzessinnen, oder Ballerinas. Dieser Rock passt einfach zu allem gut!

Jetzt ganz passend für Fasching, aber auch zum Verkleiden zu Hause ist der Rock einfach genial. Ein super fluffiger, sich mitdrehender Bauscherock. Es gibt wohl nur wenige Kinderherzen, die bei die bei diesem Anblick nicht schneller schlagen würden.

Und das Beste: man braucht fast nichts dafür!

Weiterlesen

Wochenende in Bildern

Letztes Mal beim Wochenende in Bildern habe ich es ja schon angedeutet, bald werden ich mit den Mädels alleine zu Hause sein. Eigentlich sollte unser Papa in der nächsten Zeit nur am Wochenende heim kommen, dann später für einen Monat gar nicht mehr. Nun hat sich das leider kurzfristig geändert. Und nun ist unser Papa weg. Für fast 5 Wochen einfach weg. Das hat uns etwas überrumpelt und so haben wir jetzt die letzte Zeit zu viert noch genossen und genutzt (weshalb der Beitrag auch erst jetzt kommt). Also viel Spaß!

Weiterlesen

Rübenratz – witziger Spielspaß für die ganze Familie

Letztens hatte ich es ja schon angekündigt: Ich möchte euch gerne ein Spiel vorstellen.

Lange haben wir schon gesucht und dann ganz unverhofft gefunden: Rübenratz von Haba! Hanna hat immer mehr Interesse an richtigen Spielen, abseits von Memory, Domino und Co. Aber bei der Suche fand ich die einen Spiele zu langweilig, die anderen konnte ich mir einfach nicht richtig vorstellen. In der Bibliothek hatten wir dann die Möglichkeit uns die Spiele besser anzuschauen und auszuprobieren. Dabei haben wir Rübenratz entdeckt und wir sind immer noch total begeistert!

Kurzinfo:

Würfelspiel für

Für 2-4 Spieler, ab 5 Jahre

Spieldauer ca. 10-20 Minuten

Weiterlesen

Wochenende in Bildern – ein trauriger Abschied

Gestern , in 12 von 12, habe ich es ja schon geschrieben: seit heute ist unser Papa dienstlich lange unterwegs und wir sind nur noch zu 3. Das letzte Wochenende war deshalb etwas traurig. Trotzdem habe ich ein paar Momente für euch eingefangen. Ein paar Bilder von Sonntag gab es ja schon gestern (im 12 von 12), jetzt gibt es den Rest!

Weiterlesen

Ein Besuch in der Bibliothek

Als ich Hanna vor einiger Zeit ein TipToi Starteterset gekauft habe, hatte ich schon befürchtet, dass das eine enthaltene Buch schnell langweilig werden würde für sie. Sie schaut es zwar immer noch gerne an, aber die Spiele und Lieder kann sie mittlerweile natürlich auswendig. Also habe ich mich online auf die Suche begeben, was man machen kann, um den Kindern mit TipToi Neues zu zeigen, ohne gleich das ganze Sortiment aufkaufen zu müssen. Ich wurde wirklich schnell fündig und die Lösung ist so simpel, dass sie mir wohl gerade deswegen nicht in den Sinn kam:

Weiterlesen

Rebekkas 6. Monat

Ein halbes Jahr. EIN HALBES JAHR! Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie komisch ich heute drauf bin. Ganz zwischen: „Mensch, die Zeit rennt, wo ist bitte das letzte halbe Jahr hin?“,„so viel ist ein halbes Jahr nun auch wieder nicht“, aber: „Sie ist irgendwie schon gar nicht mehr mein winzig kleines schnuppeliges Baby“ und „ich kann es gar nicht erwarten, bis sie noch größer wird“. So geht es den meisten Eltern ja mit ihren Kindern. Die Baby-, bzw. Kleinkindphase geht viel zu schnell vorbei und dann hört man nur noch „das kann ich alleine, lass mich“, aber andererseits ist man so gespannt darauf, wer sich aus dem hilflosen kleinen Ding, das man doch gerade erst gestern (oder??) auf die Welt gebracht hat, werden wird.

Ein halbes Jahr! 6 Monate. Na gut, ich erspare euch mal die Aufschlüsselung in Stunden und Minuten, aber wenn ich so darüber nachdenke, kann ich die Zeit, die ich aktiv ohne sie verbracht habe, leicht abzählen! Zwei Mal habe ich sie für einen schnellen Einkauf bei der Oma gelassen und etwa 8 Mal habe ich Hanna schnell (ich brauche ziemlich genau 45 Minuten) ohne sie in den Kindergarten gebracht. Es kommen glaube ich noch ein paar Mal schnell alleine abholen dazu. Aber dann? Dann wars das. Sie war immer da. Ich habe allerhöchstens ein Zimmer zwischen uns gebracht, mehr räumlichen Abstand nicht. Sie war immer da. Sie war immer bei mir. Und ich bei ihr. Ein komisches Gefühl, aber langsam merke ich auch, dass ich sie ein wenig loslassen kann, dass ich ihr mehr Freiraum geben kann. Denn sie hat sich toll entwickelt und ist bereit die Welt zu erobern!

Weiterlesen

5 Freitagslieblinge

Wer mir auf Instagram folgt, der weiß, dass es bei uns gerade nicht so ganz rund läuft. Hanna und Papa fangen sich hier alle möglichen Krankheiten ein, Rebekka hat immer noch mit der Beikostumstellung zu kämpfen und ich probiere das Ganze am Laufen zu halten. Trotzdem soll es heute meine  Freitagslieblinge geben..

Weiterlesen