• 12 von 12

    12 von 12 März 2018

    Heute gibt es wieder ein 12 von 12 von euch. Da der Tag eher langweilig gestartet ist, voll war von Schreibtischarbeit und Planung, der Gaudi erst richtig los ging, als ich die Mädels wieder abgeolt habe, startet meine Bilderreihe auch erst Mittags. Viel Spaß!

  • wmdedgt

    wmdedgt – Am Anfang der Woche 5. März 2018

    Es ist  (es war, mehr weiter unten) wieder der 5. und Frau Brüllen fragt(e) in die Runde: Was machst du eigentlich den ganzen Tag? Und ich kann euch sagen: am Anfang der Woche ist das nicht nur wieder Kinder in den Kindergarten bringen und Haushalt, sondern vor allem Planung, Auf- und Vorbereitung. Viel Spaß…

  • Wochenende in Bildern

    Wochenende in Bildern

    Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr ich die Sonne genieße. Gestern haben wir das gute Wetter bei einem langen Spaziergang auch direkt ausgenutzt. Was wir sonst so am Wochenende getrieben haben, könnt ihr jetzt hier sehen… Samstag

  • 12 von 12

    12 von 12 Februar 2018

    Heute gibt es wieder ein Lebenszeichen von uns. Tatsächlich war heute der erste Tag nach drei Wochen daheim, drei Wochen Kinder pflegen, selber krank sein, an dem es wieder raus ging. Der erste Tag, dem wieder etwas Normalität zugesprochen werden kann. Und ich habe euch mitgenommen, in 12 Bildern – 12 von 12 Februar- zeige ich euch heute, was ich an meinem ersten Tag zurück in der gesunden Welt gemacht habe, viel Spaß (:

  • Familienalltag

    Erwartungen – was sie mit uns und unserem Leben machen

    Wir saßen am Nachmittagstisch, ich wollte etwas ruhiges mit den Kindern machen, über den Tag reden und runterkommen, denn die letzten Tage waren nicht leicht. Ich habe einen Obstteller vorbereitet und Kekse auf den Tisch gestellt. Alle setzen sich. Ich frage, wie es im Kindergarten war. Rebekka fängt an zu weinen und Hanna mit dem Obst zu spielen. Sie nimmt sich alle Äpfel vom Teller und reiht sie vor sich auf. Rebekka fängt an Kekse auf den Boden zu schmeißen. Alle reden durcheinander. Hanna singt. Und ich verzweifel. So hatte ich mir das nicht vorgestellt, so hatte ich das nicht erwartet. Erwartungen begleiten uns tagtäglich. Nicht immer ist uns bewusst,…

  • 5 Freitagslieblinge

    5 Freitagslieblinge aus dem Krankenlager

    Unser Woche kann man wunderbar in einer Kurve beschreiben: Sie fing komisch an, ab Mittwoch waren die Kinder zu Hause, weil Rebekka krank war und heute endete alles im Krankenhaus, weil Rebekka nur noch geschrien hat, natürlich pünktlich zum Dienstschluss der Ärzte. Die Kurve läuft also stetig abwärts und die Woche war wieder ein heißer Anwärter auf 5 Freitagslieblinge. Nicht, aber ich habe doch auch positive Momente gefunden, also hier entlang… Lieblingsbuch der Woche