Leben mit Kind

Ein wirklich leichter Schulranzen von gmt for kids

Werbung – Heute möchte ich euch etwas zeigen, was wir testen durften: den ultraleichten Schulranzen (den gmt light) von gmt for kids. Während bei Hanna klar war, was wir suchen, habe ich mir bei Rebekka jetzt für die Einschulung andere Gedanken gemacht. Ich war wirklich gespannt darauf zu sehen, wie so ein Schulrucksack ist, der als ultraleicht angepriesen wird und vor allem was der alles kann. Im Beitrag seht ihr meine und Rebekkas Meinung dazu!

Wenn das eigene Kind in die Schule kommt, dann ist die Frage nach dem Schulranzen wohl eine Frage, die Eltern mit am meisten beschäftigt. Welcher ist der richtige? Wird er gut passen? Finden wir zur passenden Form auch ein passendes Design? Denn nicht immer gehen die Meinung von Eltern und Kindern Hand in Hand. Mir persönlich ist sehr wichtig, dass meine Kinder den Schulrucksack gerne tragen, aber dass er vor allem auch zum Kind passt, also eine gute Passform hat und nicht drückt.

Bei Rebekka ist es nun der Fall, dass sie eher klein und zierlich ist, oder zum mindestens wirkt, denn die Normkurve sagt eigentlich, dass sie gar nicht klein ist. Ich habe mir schon lange Gedanken gemacht, wie es wohl für sie sein wird, so einen großen und meist schweren Schulrucksack zu tragen. Dass sie das gerne machen wird ist keine Frage, denn sie freut sich riesig auf die Schule. Aber ich möchte natürlich auch, dass ihr der Rucksack nicht zu schwer oder groß ist, damit sie die ganzen Hefte und Bücher auch wirklich tragen kann.

 

Ich war sehr gespannt auf den Schulrucksack von gmt for kids, weil er mir genau diese eine Sorge abzunehmen schien: der gmt light Schulranzen soll wirklich wirklich leicht sein. Aber bevor ich auf unsere Meinung komme, erstmal ein paar Eckdaten zum Schulranzen an sich.

Paket mit neuem Schulranzen

Gmt light Schulranzen – ultraleicht

Ultraleicht, ja genau richtig. So wird nicht nur geworben, sondern mit seinen 750g ist er das auch wirklich. Als wir das Paket erhalten haben dachten wir, da kann doch was nicht stimmen, Rebekka hat es ohne Probleme allein tragen können (von der Station, in der es ankam). Auf der Webseite wird das Gewicht mit dem von drei Äpfeln verglichen. Also fast nichts.

Der Rückenbereich ist gepolstert und verstärkt, genauso wie die Träger. Wie die meisten Hersteller setzt auch gmt ganz auf die Gesundheit des Rückens von Anfang an. Durch die Unterstützung der Wirbelsäule durch einen speziellen Wirbelsäulenschutz und die S-förmigen Schultergurte wird die Last des Schulrucksacks auf den ganzen Rücken verteilt und einem krummen Rücken vorgebeugt.

Außerdem bietet der Schulrucksack reflektierende Elemente für mehr Sichtbarkeit an allen Seiten. Außerdem anpassbare Klettsticker für mehr Individualität und verschiedene Zubehörteile. Wir haben das zweiteilige Set erhalten, den Schulrucksack zusammen mit dem Schlampermäppchen, es gibt auch andere Sets.

Der Schulrucksack fasst 22 Liter. Wir haben ihn zum Test gefüllt und es kommt gut hin und fasst genauso viel wie andere gängige Schulrucksäcke.

gepackter Schulranzen

Den gmt light Schulranzen ausgepackt – erste Eindrücke

Da der gmt light für ein super geringes Gewicht steht ist es natürlich auch das, was wir als erstes angeschaut haben. Und wirklich, schon beim Auspacken des Pakets ist aufgefallen, wie leicht dieser Schulranzen ist. Er kam natürlich nur mit einem Schlampermäppchen und ist komplett ungefüllt, aber das Eigengewicht spricht auf jeden Fall für den gmt light.

Dann habe ich mir Sorgen um die Passform gemacht. Beim erstmaligen Aufsetzen dachte ich schon oha, das wird ja nichts, aber nach Einstellen der Gurte saß der Schulrucksack gleich wirklich gut am Rücken.

Und auch wichtig: Rebekka liebt ihn. Die Farben, das Design, die Einhörner (wir haben das Design Dreamy Unicorn, es gibt aber auch zahlreiche andere Designs, zum Beispiel Dinosaurier, Feen, Autos, Haie, Meerjungfrauen und mehr). Ich finde die Farben auch sehr angenehm, eher dezent und verträumt (wie der Name schon sagt). Vor allem mit dem Klettsticker erinnert mich das sehr an Sailor Moon, von der ich als Kind ein großer Fan war.

Klettsticker für den Schulranzen
gmt light für die erste Klasse

Das ist uns noch aufgefallen

Die Außentaschen sind schon im Rucksack integriert und halte ich für sehr praktisch und wertvoll. Sehen klein bzw. eng aus, sind aber elastisch und es passt genauso die Flasche rein, wie man es gewohnt ist.

Die Details sind schön. Pailletten auf der Vordertasche sind nicht nur ein Hingucker, sondern natürlich auch für Rebekka eins der Highlights. Vor allem, weil es Wendepailletten sind!

Es gibt viele verschiedene Fächer: Das Hauptfach oben lässt sich 180° öffnen und man kann so, ohne dass der Deckel stört, ganz bequem an das Fach kommen. Dann gibt es vorne zwei Fächer, die für die Brotdose und Kleinkram sind. An den Seiten gibt es je eine Seitentasche für die Falsche, einen Schirm oder was auch immer ihr dort einfüllen mögt. Auf dem Deckel gibt es ebenfalls noch ein Fach, wo der Regenschutz verstaut ist und nochmals Kleinkram rein kann. Mit Taschen ist man also allerbestens ausgestattet. Alle Fächer werden mit Reißverschluss geöffnet.

Damit die Schultergurte nicht verrutschen gibt es eine Schließe auf Brusthöhe, die leicht verstellt werden kann.

Schulranzen mit Reißverschluss
gmt light getragen
Wendepailletten auf dem gmt light

Abschließend zum gmt light Schulranzen

Ich war wirklich gespannt was mich erwartet und war dann schon beim Auspacken positiv überrascht. Der Preis des Schulranzens ist gut (das zweiteilige Set, welches wir haben, erhaltet ihr im Handel für 169 Euro) und ich hatte mich natürlich gefragt, ob dann irgendwo gespart wurde. Aber weder das Material noch die Passform haben mich enttäuscht, eher im Gegenteil. Es lässt sich alles gut einstellen und passt zu dem, was wir für unsere Tochter im Schulalltag möchten.

Das Einzige, was mir noch aufgefallen ist, ist der Boden: ich hatte eine Verstärkung oder ähnliches erwartet, damit er wirklich gut hält. Gmt sagen aber aus, dass der Boden strapazierfähig und damit dem Alltag in der Schule gewachsen ist. Da ich auch sonst denke, dass dieser Schulranzen ganze Arbeit leisten wird, glaube ich hier auch einfach den Herstellern! Außerdem wäre das auch wieder zusätzliches Gewicht, wenn der Schulranzen also ohne auskommt umso besser.

Der Boden vom gmt light Schulranzen

Auch konnten wir nicht testen, wie gut der Schulranzen gegen Regen geschützt ist, aber auch hier sagt der Hersteller, dass der Schulranzen ausreichend vor Wasser, bzw. regen geschützt ist (und zusätzlich gibt es ja auch noch das Schutzcape zum Ranzen dazu).

Ich kann nur wiederholen: Rebekka liebt diesen Schulranzen von Sekunde eins an, ich denke das sagt alles zu ihrer Sicht.

Falls ihr noch weitere Erfahrungsberichte lesen wollt, schaut euch doch einfach auf der Webseite von gmt um, oder werft einen Blick auf ihr Instagram Profil!

Liebe Grüße,

eure Jenny

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.