Kinderbücher

Wie du die Welt verändern kannst – ein Buch über Demokratie für Kinder

Heute möchte ich euch wieder ein Buch vorstellen: Wie du die Welt verändern kannst. Ob Familie, Schule oder das ganze Land – So funktioniert Demokratie. Ein Sachbuch, das Kindern erklärt, was eigentlich Demokratie ist und was wichtiger (gerade und überhaupt) nicht sein könnte. Das Buch ist ein Rezensionsexemplar vom Verlag arsEdition, vielen Dank dafür!

Gestern war Weltkindertag. An diesem Tag soll es um die Kinder gehen, um ihre Rechte, die auf vielen Teilen der Welt noch nicht durchgesetzt werden (wenn ich zum Beispiel nur an das Recht auf Unversehrtheit, auf Freiheit denke). Wir Erwachsene setzten uns für die Kinder ein, weil wir meinen, sie haben dazu nicht oder kaum die Möglichkeit. Aber was ist, wenn doch?
Am Wochenende sind hier in Deutschland Bundestagswahlen. Dabei geht es s nicht mehr nur um die richtige Partei, sondern um Beteiligen, Mitwirken, Mitbestimmen. Aber das scheint fern von den Kindern zu sein, immerhin dürfen sie erst mit 18 Jahren wählen gehen.
Ganz davon abgesehen, dass Demokratie mehr ist als Kreuze auf einen Zettel zu setzen, ist es aber wichtig unseren Kindern zu zeigen, was Demokratie eigentlich ist und wie sie gelebt werden sollte. Dass sie sich auch selbst für sich und ihre Rechte und Wünsche einsetzen können. Und die Aufklärung kann natürlich in Gesprächen geschehen. Aber ihr wisst ich bin ein Fan von Büchern und denke, dass sie eine prima Unterstützung sind.

Wahl - Seite aus Wie du die Welt verändern kannst
© arsEdition / Sarah Welk / Dunja Schnabel

Eckdaten zum Buch

Geschrieben wurde das Sachbuch “Wie du die Welt verändern kann” von Sarah Welk, illustriert von Dunja Schnabel. Erschienen ist es am 30.07.2021 im Verlag arsEdition.

Auf 128 Seiten findet man Text, Infotafeln, Interviews und vieles mehr zum thema Demokratie. Da das Thema auch trotz vieler Erklärungen schwierig und umfangreich ist, ist es für Kinder ab 10 Jahren empfohlen.

Erwerben könnt ihr es beim Fachhandel oder direkt beim Verlag für 15,00 € [D] / 15,50 € [A] (ISBN: 978-3-8458-3921-9)

Seite aus Wie du die Welt verändern kannst - Einleitung
© arsEdition / Sarah Welk / Dunja Schnabel

Darum gehts in “Wie du die Welt verändern kannst”

Es geht um Demokratie, und zwar um die Erklärung, was Demokratie genau ist, aber auch mit Ideen, wie Demokratie, Mitbestimmungsrecht etc. eingesetzt werden können. Dabei geht es vom Kleinen ins Große: Demokratie in der Familie, im Klassenzimmer, in der Stadt oder Region und Demokratie in Deutschland und der Welt (dies sind auch die einzelnen Kapitel).
Das Buch soll den Kindern zeigen, wie unsere Gesellschaft funktioniert und wie man auch schon unter 18 Jahren aktiv mitbestimmen kann.

Klimaschutz - Seite aus Wie du die Welt verändern kannst
© arsEdition / Sarah Welk / Dunja Schnabel

Unsere Meinung zum Demokratie Sachbuch

Das Thema ist schwierig, wenn man noch keine richtige Vorstellung davon hat. Ich habe bemerkt, dass es für Hanna schon viel war, auch wenn wir das Thema in passenden Momenten auch kommunizieren, erklären, Beispiele geben, eigentlich schon immer. Sie hat immer ein bisschen gelesen, dann das Buch wieder beiseitegelegt. Stück für Stück sozusagen, aber das ist völlig in Ordnung.

Das Buch ist sehr kindgerecht geschrieben und wirklich locker gehalten, mit der Aufteilung in Texte, Tafeln, Interviews, aber auch kleine Rätsel. Das ist auch, was Hanna immer wieder danach greifen ließ, das Buch ist wirklich ansprechend gestaltet.

Auch gut finde ich: ich lerne da auch noch was! Es gibt so viele kleine Informationen, nicht nur zur Demokratie, die wirklich interessant sind und ich mir so auch wieder ins Gedächtnis rufen konnte, oder sogar ganz neu für mich waren. So gibt es zum Beispiel eine „Anleitung“ für gutes Verhandeln, ziemlich interessant! Und Mitbestimmung ist ja nicht nur “trockene” Politik, sondern es betrifft Themen, die uns halt wichtig sind, da kommt auf jeden Fall jeder auf seine Kosten, wenn er möchte.

Auch wenn Hanna noch weit davon entfernt ist ein Kreuz zu setzen bei einer Wahl, hat sie nochmal einen Einblick bekommen, wie weit ihr Mitbestimmungsrecht doch geht. Natürlich sagen wir ihr auch immer, dass sie viel bewirken kann, wenn sie sich wirklich für eine Sache einsetzt (auf die richtige Art und Weise). Aber das nochmal „offiziell“ irgendwo geschrieben zu sehen ist halt doch nochmal was anderes.

Zur Altersempfehlung: Das Buch ist wirklich kindgerecht geschrieben, aber es gibt viele schwierige Wörter, viele Zusammenhänge, die einfach unbekannt sind für kleinere Kinder. Hanna hat viel nachgefragt beim Lesen der Seiten (sie wird im Januar 22 10 Jahre). Die Altersempfehlung hat also durchaus seine Berechtigung.

Ich bin sehr froh um dieses Buch und ich bin mir sicher, dass wir immer mal wieder danach greifen werden.

Liebe Grüße,

eure Jenny

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.