Familienalltag

5 erste Freitagslieblinge 2018

Hallo ihr Lieben, auch im neuen Jahr werde ich mit den Gewohnheiten nicht brechen: Freitagslieblinge, Wochenende in Bildern und 12 von 12 werden auch weiterhin erscheinen, neben  weiteren anderen Beiträgen. Ich habe so viel schon fast fertig und noch viel mehr Ideen, die schon ewig in meinem Kopf schlummern, ich hoffe ich komme nun dazu, wieder regelmäßiger zu posten. Immerhin sind nun beide Kinder im Kindergarten und ich habe damit wieder ein paar mehr Möglichkeiten. Aber den Anfang machen nun erstmal die 5 Freitagslieblinge, viel Spaß!

Lieblingsbuch der Woche

Diesen Kalender habe ich zu meinen Geburtstag geschenkt bekommen und nun kann er endlich zum Einsatz kommen. Die letzten Wochen habe ich dann und wann immer schon wichtige Daten eingetragen, mir Lesezeichen, bzw. Seitenmarker gebastelt. Toller Kalender, mit wirklich schönem Inhalt und so vielen Erinnerungen!

Lieblingsessen der Woche

Hui, da gab es echt einige diese Woche! Geburtstagskuchen, Käsekuchen, endlich wieder Müsli morgens… aber das Rennen macht mein veganer Stollen. Es war nämlich das letzte Stück. Auch wenn ich hoffe, dass dieses Jahr wirklich langsam vergeht, freue ich mich jetzt schon wieder auf die Vorweihnachtszeit und die Naschereien 😀

Lieblingsmoment mit den Kindern

Da gab es auch einige, aber unsere kurze Wiedervereinigung ist dann doch mein Lieblingsmoment. Hanna kam und unser Papa ging. Die Stunden dazwischen haben wir probiert gut zu nutzen!

Lieblings-Mama-Moment

Das war eigentlich ein komischer Moment, ich weiß gar nicht, ob der wirklich “Lieblingsmoment”-Potenzial hat. Aber es war ein wichtiger Moment, so einer mit “Oha”Effekt. Gestern bin ich wieder auf einigen Blogs herum gehuscht und habe mir so einige neue Beiträge durchgelesen (immerhin fehlt mir durch die Ferien einiges) und ich bin auf einen Beitrag von Pinkepank gestoßen. Darum geht es unter anderem um die Frage: Wer bin ich eigentlich, seit ich Mutter bin? Eine Frage, die man sich wirklich häufig stellen kann. Eine richtige Antwort gibt es wohl eh nicht, aber als ich so darüber nachdachte, hat sich mein Gedankengang etwa wie folgt entwickelt: Auf meinem Blog soll es hauptsächlich um die Familie als Ganzes gehen, oder um die Kinder. Das war so geplant und soll auch so bleiben. Aber wäre doch nett, wenn es hin und wieder so ein Mama Spezial geben würde, also etwas von mir oder etwas für mich. Das würde ich gut finden, mach ich! Ok, aber WAS mache ich da? WAS soll ich da vorstellen? WAS mag ich eigentlich? WAS mache ich eigentlich?

Und ernsthaft, bis auf mein Lieblingsduschbad ist mir NICHTS eingefallen, was ich euch erzählen oder vorstellen könnte! Verdammt! Ich bin ja gerne Mutter, und ich würde gerne wieder etwas mehr lesen, aber eigentlich habe ich so etwas Eigenes (bis auf Zeit) gar nicht vermisst. Aber so absolute Leere? Absolut nichts? Das ist nicht nur traurig, sondern absolut schockierend! Warum ich euch nun aber ausgerechnet hier davon erzähle ist ganz einfach: Sobald man etwas erkennt, kann man sich dran machen es zu verändern, wenn es nicht gefällt. Und das werde ich tun! Wieder mehr Zeit für mich finden und vor allem dann auch wirklich etwas für mich machen, etwas das MIR Spaß macht.

Lieblingsinspiration

Meine Lieblingsinspiration ist demnach Pinkepanks Aktion! Der Beitrag an sich ist schon schön geschrieben und bringt mich nicht nur einmal zum Nicken und Kopfkratzen. In dem Beitrag geht es auch um 1000 Fragen an “mich”. 1000 persönliche Fragen, die nach und nach beantwortet werden können, was euch nach der Suche nach euch selbst ein ganzes Stück weiter bringen soll (und wahrscheinlich auch wird). Alle sind eingeladen mitzumachen, jede Woche gibt es 20 neue Fragen. Mir sind die ehrlich gesagt für den Blog zu persönlich (Nächste Woche geht es zum Beispiel um den Kontostand – Hallo das ist super Geheim – was es wahrscheinlich nicht wäre, wenn er 18436 Euro betragen würde, aber ihr könnt da bei mir ngetrost ein paar Zahlen streichen :D), aber ich für mich werde das mit machen! Tolle Aktion!

Das waren sie, die 5 ersten Freitagslieblinge in diesem Jahr, mehr gibts wie immer bei Berlinmittemom

Eure Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.