Konaktabbruch in Familien - Buch von Claudia Haarmann
5 Freitagslieblinge

Juli-Lieblinge

Wahnsinn, der Juli ist schon vorbei! Wir starten in die Sommerferien und hoffentlich auch in das richtige Sommerwetter hier im Allgäu. Nun blicke ich aber erstmal zurück, auf einen aufregenden Monat. Viel Spaß mit Juli-Lieblinge!

Konaktabbruch in Familien - Buch von Claudia Haarmann

Kontaktabbruch in Familien. Wenn ein gemeinsames Leben nicht mehr möglich scheint. Auf den ersten Blick scheint das kein sehr symphatisches Thema zu sein, aber in dem Buch steckt erstens viel mehr, als dieser Titel jetzt vermuten lässt und zweitens lese ich es für meine Masterarbeit. Claudia Haarmann berichtet aus ihrer Erfahrung mit Familienkonflikten, wie sich Kommunikationsprobleme auswirken können. Sehr eindrücklich zeigt sie, wie und warum Kommunikation in einer Familie funktionieren muss, damit es ein “harmonisches” Familienleben gibt. und was passieren kann, wenn sie halt nicht gegeben ist. WIrklich interessant und jedem zu empfehlen, der das Gefühl hat, dass in der eigenen Familie irgendetwas, nicht Greifbares komisch ist (oder vielleicht schon wirklich Probleme auftreten).

Lieblingskinderbuch im Juli

Wale retten Igeln helfen Erde shützen - Buch von arsEdition

Dieses Buch hatte ich euch ja auch shcon vorgestellt. Hanna mag es sehr und freut sich natürlich, dass es so einfach ist, etwas für die Natur zu tun. Und ich mag es auch total, einfach weil ich meinen beiden den Naturschutz so ein wenig näher bringen kann. Also der klare Siege diesen Monat!

Lieblingsessen im Juli

Zugegeben – ich sehe etwas fertig aus auf diesem Bild. Bin ich auch. Im Juli gab es einige Tage, an denen Rebekka einfach nicht schlafen wollte, es gab viel zu tun, dann diese ständigen Wetterumschwünge. Was das mit Essen zu tun hat? Einen Tag, eigentlich war gar keine Zeit dafür, aber dann wirds ja bekanntlich am besten, sind unser Papa und ich spontan nach Hopfen am See gefahren und haben doch Käsespätzle gegessen. Eine meiner vegan-Ausnahmen und das Zurecht. Ich liiiiebe Käsespätzle! Zusammen mit einem leckeren, frischen Salat genau das richtige Essen in den Bergen! Ganz davon abgesehen schmeckt es aber natürlich auch gleich doppelt gut, wenn man so eine seltene Gelegenheit hat und ohne Kinder mit dem Partner unterwegs ist (:

Lieblingsmoment im Juli

Tänzelfest 2019 in KaufbeurenGanz ehrlich – da gab es einige! Hanna hat die erste Klasse geschafft und ein super Zeugnis erhalten , Rebekka hatte ihren Abschied in der Krippengruppe (im September wechselt sie in die offene Gruppe des gleichen Kindergartens). Aber ein ganz ganz großer Moment war das Tänzelfest hier bei uns dieses Jahr. Denn Hanna ist das erste Mal im Umzug mitgelaufen!! So eine lange Strecke, bei so einem Wetter und sie hat das großartig gemacht!

Gedanken im Juli

Zurzeit beschäftige ich mich mehr oder weniger intensiv mit Mindsets. Kurz gefasst kann man sagen: Das, was wir aktiv denken und das, was nicht ganz bewusst abläuft, wird von Strukturen in unserem Gehirn gelenkt, die von unserer Familie und unserem Umfeld in unserer Kindheit angelegt wurden. Sie sind also angenommen und nicht gegeben. Demnach sollte man überprüfen, ob sie hilfreich, oder limitierend sind! Denn vor allem Frauen sind meist von vielen limitierenden Glaubenssätzen betroffen, die verhindern, dass das gesamte Potenzial ausgeschöpft werden kann. Denn Frauen sind generell schlechter in Mathe, sollten handwerkliches eher ihrem Mann überlassen und die Finanzen erst recht! Oder nicht? Natürlich nicht! Ich lese zu diesem Thema gerade recht viel und möchte gerne glauben, dass man diese Glaubenssätze umwandeln kann. Das wäre doch schön, dass wir scheitern, einfach weil etwas nicht richtig geklappt hat oder sein soll und nicht, weil wir uns selber einreden, dass wir das eh nicht können?!

Einen Beitrag, den ich erst heute gelesen habe ist dieser, über fixed and growth Mindset von Natascha Wegelin aka Madame Moneypenny, es gibt aber unzählige weitere, für jeden, den es auch interessiert.

 

Und das war es auch schon wieder, die Juli-Lieblinge sind vorbei. Vielen Dank fürs Vorbeischauen und habt noch einen schönen Sonntag!

Eure Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.