Allgemein

Weihnachtsgedicht – Das Wunderschloss Adventskalender | 3. Dezember

Heute, zum 3. Dezember habe ich in meinem Adventskalender ein Weihnachtsgedicht für euch. Ich finde es schön, in der Weihnachtszeit und ganz speziell am Weihnachtsabend mit den Kindern Lieder zu singen und Gedichte zu lesen. Und wenn dann der Weihnachtsmann vor den Kindern steht sind sie so aufgeregt, aber auch so stolz, wenn sie ihm etwas vortragen können. Hanna hat dem Weihnachtsmann letztes Jahr “Das Wunderschloss” aufgesagt und kann es bis heute. Es ist wirklich ein schönes Gedicht, weshalb ich es heute mit euch teilen möchte:

Das Wunderschloss

Ich wünsch mir was!
Was ist denn das?
Das ist ein Schloss aus Marzipan –
mit Türmen aus Rosinen dran
und Mandeln an den Ecken.
Ganz zuckersüß und braun gebrannt
und jede Wand aus Zuckerkand –
da kann man tüchtig schlecken!
Und Diener laufen hin und her
mit Saft und Marmelade
und drinnen in dem Schlosse drin,
sitzt meine Frau, die Königin –
die ist aus Schokolade.

Adolf Holst

 

Habt einen guten Start in die Woche,

eure Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.