Allgemein

4. Bloggeburtstag – Das Berggeschwister ABC

Berggeschwister feiert 4. Bloggeburtstag, Wahnsinn! Ich hätte nie gedacht, dass der so “schnell” kommt. Und vor allem hätte ich nicht gedacht, dass ich gar nicht mehr so aufgeregt bin. Ich fühle mich langsam wie ein alter Hase, viele Meilensteine beim Bloggen sind längst erklommen. Erst heute sagte ich zu einer Freundin: Das fühlt sich an, wie so ein Leben, nur im Schnellformat! Der 1. Bloggeburtstag war der pure Wahnsinn, ich war sooo aufgeregt und stolz diesen Schritt gegangen zu sein. Der zweite war schon weniger aufregend, da weniger neu. Es kamen die ersten Probleme, die ich/ wir aber gemeistert haben. Der dritte Bloggeburtstag von berggeschwister letztes Jahr fühlte sich dann schon an, wie angekommen.  Und nun brauche ich nicht mehr die Tage zählen, seit mein Blogbaby das Licht der Welt erblickt hat, jetzt denkt man an den Geburtstag und freut sich, aber Zahlen und Jahre werden unbedeutender.

Aber ninichtsdestotrotz möchte ich heute natürlich mit euch virtuell anstoßen. Ich habe mich hingesetzt und habe mir überlegt, für was Berggeschwister eigentlich steht. Über was ich mittlerweile so schreibe, was mir wichtig ist. Was uns ausmacht. Und herausgekommen ist dieses Berggeschwister ABC!

Allgäu. genauso passend wie Alpen und Abenteuer! Das Allgäu ist so unfassbar schön, was ich euch auch oft in Beiträgen zeige. Natürlich vor allem in unseren Unternehmungen, aber auch auf unserem Instagram Profil!

Berge. Wir lieben sie! Kann man nicht anders sagen. Und auch wenn es eine Mühsal ist, den Weg dort hoch zu steigen, ist die Aussicht und das Gefühl es geschafft zu haben einfach unglaublich! (Bergbeiträge folgen!). Und ich meine: BERGgeschwister sagt wohl alles.

Chaotisch. Das sind wir wohl. Bei uns findet ihr nicht die reinweißen Wohnzimmer mit picobello sortierten Spielsachen. Sondern eher ein liebevolles Chaos mit matschigen Gummistiefeln und der vergessenen Speicherkarte.

Dankbarkeit. Für euch. Für jeden Aufruf. Für eure Nachrichten. Für den Austausch. Ich weiß, dass einige von euch mir schon lange folgen und ich finde es wirklich schön, diese Art von Austausch zu haben! Vor allem auf Instagram ist Berggeschwister nicht einfach ein Ort, an dem ich meine Ideen und Gedanken ablade, sondern wo wir aktiv darüber reden!

Erleben. Eine meiner Vorstellungen vom Erziehen ist, dass ich meine Kinder so viel wie möglich erleben lasse. Daher nehme ich euch auch hier mit, wenn wir rausgehen, Baumarten nicht mit dem Buch (obwohl es da auch tolle gibt!), sondern direkt im Wald bestimmen.

Familie. Das ist ein Familienblog, ganz unverkennbar. Aber ich bemühe mich auch zu zeigen, wer wir sind. Was uns ausmacht. Abseits der allgemeinen Kindesentwicklung und Mamagedanken.

Geschwister. Viel erzähle ich natürlich über meine beiden Mädels. Sie sind ein Herz und eine Seele. Mein Herz und Seele. Und es gibt für mich nichts Schöneres, als von ihnen zu berichten! (Und da haben wir ja auch den zweiten Teil: BergGESCHWISTER).

Hausgeburt bzw. Alleingeburt. Einer eurer liebsten Beiträge ist die Hausgeburt von Rebekka. Kein Wunder, die war ja auch wirklich unerwartet und anders als gedacht!

Irsee. So ein malerisches Dörfchen und tatsächlich zeige ich Irsee sehr oft, nämlich, wenn wir an unserem Badeweiher sind! Unzählige Wochenende in Bildern sind dort abgelichtet! Wir lieben so heimelige Orte einfach!

Jenny, Hanna und Rebekka. Das sind wir Mädels von Berggeschwister. Der harte Kern sozusagen.

Kaufbeuren. Unsere Stadt, unser Wohnort. Von hier berichte ich auch dann und wann (möchte das tatsächlich sogar jetzt öfters tun!). Vor allem vom Tänzelfest, was hier jedes Jahr stattfindet!

Löwenzahnwiesen. Nicht nur, dass diese hier im Allgäu wirklich atemberaubend schön sind, sondern ich probiere euch zu zeigen, wie vielfältig die Natur, zum Beispiel Löwenzahnwiesen sind! Dort kann man picknicken, sich austoben, Blumenkränze binden, oder Löwenzahn sammeln und Löwenzahnhonig machen. Toll oder?

Milan-Vogel-Beobachtungen. Hier sieht man IMMER einen Milan am Himmel. Und letztens hatten wir die Möglichkeit zu beobachten, wie zwei Milan Eltern ihre Beute ins Nest, zu ihrem Jungtier gebracht haben. Das war soo interessant! Und das schöne: das fanden die Kinder auch! So sind sie, an ihrer Umwelt interessiert!

Natur. Wir lieben es draußen. Am Liebsten sind wir in der Natur. Dazu zeige ich euch nicht nur Bücher, sondern nehme euch auch mit auf unsere Unternehmungen.

Outdoor. Schließt sich natürlich an die Natur an. Wir sind einfach so gerne unterwegs. Auf den Berg, an den See, in den Wald. Ganz egal, Hauptsache raus!

Papa. Es geht auch viel um unseren Papa, auch wenn er nirgends aktiv auftaucht. Denn die Mädels lieben ihn sehr, aber er ist oft fort. Er ist der fitteste von uns und nur deshalb sind viele Unternehmungen möglich (er trägt Rebekka einfach auf den Berg rauf, das würde ich nicht packen!). Auch geht es viel darum, wie es mir als Frau geht, in welche Ecken er als Mann gedrängt wird (Mein Mann seine Karriere und ich ist zum Beispiel so ein Beitrag, wo ich da offener drüber spreche).

Querfeldein. Wir verlassen gerne Wege (natürlich nur, wenn es sicher und erlaubt ist, bitte vorher informieren, was z.B. in Naturschutzgebieten geht und was nicht!) und erleben unsere Umwelt erstens für uns und zweitens abseits vom Mainstream. Wir brauchen keinen vollen Parkplätze, Warteschlangen und Kioske um glücklich zu sein!

Rezepte. Auch die gibt es hier, von Anfang an! Dabei haben sie sich aber sehr aufs Backen reduziert. Ich gebe zu, lange gab es schon kein neues Rezept mehr. Aber ich arbeite dran!

Seen. Wir haben hier so schöne Seen und Weiher, dort verbringen wir gerne viel zeit, bei Sonne und bei Regen, im Sommer, wie im Winter. Dort gibt es einfach so viel zu entdecken.

Turnen, Tanzen und Herumwirbeln. Wir haben zwei Wirbelwinde zu Hause. Lieber über die Wiese rennen, als auf der Couch sitzen. Lieber Federball spielen, als einen Turm bauen. Das ist zwar anstrengend manchmal, aber ich probiere zu zeigen, wie schön das auf Unternehmungen sein kann!

Unzertrennlich. Die beiden Mädels sind immer zusammen. Immer! Vor allem auf Instagram zeige ich euch, wie schön so eine Geschwisterbeziehung sein kann, wie sehr beide davon profitieren, von Tag 1!

Vegan. Ich lebe (so gut es eben geht, mit drei nicht-Veganern im Haus) vegan. Meine Rezepte, die ich mit euch teile, sind deshalb auch immer vegan!

Witzig. Wir lieben es zu lachen und Sachen auch mal locker zu nehmen. Auch wenn es natürlich ernste Themen gibt, findet ihr daher auch immer lockere Unterhaltung bei mir.

Xylofon. Gut ich gebe es zu, X war wirklich schwer! Denkt euch hier einfach eine x-beliebige Sache…

Yoga. Gerne nehme ich euch mit, entweder in den Wochenenden in Bildern, oder direkten Beiträgen, wenn wir Yoga machen. Ich liebe Yoga und auch die Mädels machen oft begeistert mit. In diesem Beitrag habe ich euch auch ein Buch für Yoga mit Kindern vorgestellt und letztens sogar eine Yogageschichte – Reise auf den Berg- vorgestellt!

Zum Schluss: Der Blog Berggeschwister bin ich. Natürlich. Meine Entwicklung zeigt sich im Blog genau, wie die der Kinder. Meine Ansichten und meine Meinung sind wohl allgegenwärtig. Ich bin kein Mainstream und ich will kein Mainstream. Selbst wenn ich über Trendthemen schreibe, dann nur so, wie ich es auch befürworten kann. So wie ich es wirklich meine. Wenn ich euch etwas vorschlage oder empfehle, dann weil wir es auch nutzen, oder ich einfach überzeugt bin.

Und ich danke euch zutiefst. Denn natürlich wäre Berggeschwister nichts ohne euch. Und ich hätte wohl nie so lange durchgehalten, wenn ich nicht gesehen hätte, dass ihr da seid. Wenn ich nicht eure Nachrichten bekommen würde. Wenn ich nicht merken würde, dass ihr nicht nur rüber scrollt, sondern wirklich lest. Ich danke euch von Herzen!

Ich proste euch zu: herzlichen Glückwunsch Berggeschwister,

eure Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.