Wochenende in Bildern

Wochenende in Bildern – Nummer 100!

Wow, was für eine Zahl: 100 Mal gab es nun schon das Wochenende in Bildern. Da musste ich mir spontan nochmal das erste anschauen (krass, wie klein Hanna war! Hier geht es zum ersten Wochenende in Bildern). Gerne hätte ich ja Konfetti geschmissen und das Wochenende ganz besonders verbracht, aber Dank Wetter und To Dos war es doch recht ruhig. Aber seht selbst.

Samstag

Frühstück mit den Resten der Avocado. Ich freue mich schon wieder auf die Zeit, wenn ich ordentliche Avocados kaufen kann
Danach Haushalt. gewaschene Wäsche aus der Maschine, neue rein
Zwischenzeitlich saß der Kater im Korb. Ich dachte, er verschwindet schon wenn ich ihn mit Wäsche überkippe. Merke: der Kater mag das.
Dann ging es raus. Heute war es wieder wichtig wer wann die Ampel drückt.
Wir waren auf einem Fest, welches zum größten Teil aus einem Flohmarkt bestand. Rebekkas liebster Fund: eine Ohnezahnfingerpuppe (ich glaube aus einem Joghurt, wir haben nämlich schon eine ähnliche zu Hause).
Mir war es zu voll, also sind wir weitergezogen.
Wieder zu Hause bemerkt Hanna, dass ich Rübenzucker nutze. Ich hatte das bis dahin nicht gemerkt. Sachen gibts! Ich kann nicht mal sagen wo der herkommt.
Und noch mehr Wäsche.
Und Abendessen. Kartoffelpuffer gehen immer und ich musste Kartoffeln loswerden.
Das war übrigens die Flohmarktausbeute. Bücher. Bücher. Bücher.
Das Spiel haben wir abends noch gespielt. Voll cool zum Kombinieren, leider nicht wirklich was für Rebekka.

Sonntag

Frühstück. Habe allerdings vergessen mitzuknipsen.
Danach mal wieder Wäsche. Habe in der Woche nicht gewaschen, also stapelt sich alles am Wochenende.
Danach gehe ich ein bisschen an den Computer. Ich möchte ein paar Beiträge über die Badeseen hier im Ostallgäu schreiben und suche dafür Bilder raus. Und merke: die eine Festplatte ist kaputt und einige Bilder weg.
Die Mädels wollen erst spielen, dann putzen. Na ich sag sicher nicht nein dazu.
Mittag wird heute durch Kuchen ersetzt.
Später machen wir Popcorn für einen Filmnachmittag
Immer wieder interessant, wie Popcorn entsteht. Hier also auf jeden Fall mit Glasdeckel.
Harry Potter Teil 1.
Popcorn aus, Film aus. Ich hatte echt vergessen wie lang er geht und wie viel trotzdem fehlt.
Danach mal wieder Wäsche.
Und danach mussten noch die Reifen runter. Ich habe noch Winterreifen drauf, morgen ist Termin zum Wechseln. Also vom Dachboden schonmal ins Erdgeschoss gebracht. Sporteinheit erledigt.
Während die Mädels baden mache ich Abendessen: Ofengemüse mit Reis. Kartoffeln und Karotten dünste ich immer vor.

Das war unser Wochenende, mehr gibt es wie immer bei Alu.

Startet gut in die neue Woche,

eure Jenny

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.