Kinderbücher

Ich bin eine Insel – ein Buch vom Beschützen

Heute stelle ich euch wieder ein Kinderbuch fürs Wochenende vor. Diesmal geht es um ein Kinderbuch, das vom Beschützen handelt, aber auch zeigt, dass wir nie das große Ganze sehen, sondern immer nur einen Ausschnitt. Ich würde sagen, dieses Buch ist anders, aber es hat uns voll in seinen Bann gezogen: Ich bin eine Insel!

Eckdaten zum Buch Ich bin eine Insel

Das Buch wuirde von Mark Janssen geschrieben und illustriert. Erschienen ist es im Sommer 2019 im FISCHER Sauerländer Verlag.

Das Hardcoverbuch hat 32 Seiten und wird für Zuhörer und Bestauner ab 4 Jahren empfohlen. Dazu aber unten nochmal mehr.

Erwerben könnt ihr das Buch wie immer im Fachhandel oder direkt beim Verlag für 14,99 (ISBN: 978-3-7373-5644-2)

Schildkröte aus Ich bin eine Insel von Mark Janssen
© Sauerländer, Mark Janssen

Darum gehts

Nachdem das Schiff vom kleinen Mädchen, ihrem Papa und ihrem Hund in einem schweren Sturm gesunken ist retten sie sich auf eine Insel. Dort harren sie aus und warten auf Rettung. Der Papa fängt an eine Hütte zu bauen, das Mädchen beschäftigt sich mit dem, was sie auf der Insel hat. Gemeinsam sehen sie wunderbare Tiere, gearten aber gemeinsam mit der Insel auch in Gefahr. Wie sie am Ende wieder nach Hause finden könnt ihr gerne selber nachlesen…

Insel aus Ich bin eine Insel von Mark Janssen
© Sauerländer, Mark Janssen

Unsere Meinung

Ich wusste nicht recht, was ich mir vorstellen sollte, als ich mir das Buch ausgesucht habe. Die Beschreibung klang spannend, irgendwie geheimnisvoll und das Thema Natur ist bei uns ja eh viel vertreten.

Und ich muss sagen, so ein Buch hat man selten in der Hand! Es ist recht minimalistisch, in Text und Bild, zeigt und sagt aber so unfassbar viel trotzdem. Keine Ahnung, wie der Autor und Illustrator Mark Janssen das hinbekommen hat. Die Bilder sind wunderbar bunt und zeigen immer zwei Seiten: die der Menschen, und die der Insel, die ja gar keine Insel ist, sondern ein lebendes Wesen. Die Geschichte ist ja auch denkbar einfach: Schiffbruch mit Überlebenden, die auf einer Insel ausharren, bis Rettung kommt. Und doch gibt die Geschichte nochmal mehr.

Wir mögen das Buch sehr, auch Rebekka! Ich hatte mir erst Gedanken gemacht, ob es wegen der Altersempfehlung schon etwas für sie ist (dachte eigentlich eher an Hanna), aber ganz im Gegenteil, Rebekka schaut dieses Buch so gerne an (mit ihren frischen 3 Jahren)! Die Bildgeschichte erzählt schon unheimlich viel und da der Text so kurz gehalten ist, kann sie auch gut folgen.

Also von uns wieder eine dicke Empfehlung! Auf Instagram und Facebook blättere ich auch wieder ein wenig durch das Buch, also schaut gerne dort vorbei.

Am Montag hatte ich euch ja schon geschrieben, dass ich diese Reihe nun nicht mehr so regelmäßig schreiben werde. Also, anstatt jeden Freitag gibt es nun jeden 2. Freitag ein Kinderbuch fürs Wochenende!

Bis dahin viel Spaß beim Stöbern,

eure Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.