Kinderbücher

Ich bin gar nicht müde! sagt der kleine Dachs

Die Augen werden schwer und gehen langsam zu. Konzentrieren fällt schon schwer, richtig mitmachen geht fast gar nicht mehr. Wir kennen es alle: nach einem langen Tag sind die lieben Kleinen einfach manchmal alle. So geht es auch dem kleinen Dachs, als er vom Spielen nach Hause kommt. Doch als er dann tatsächlich ins Bett soll – und das kennen wir wohl auch alle zur Genüge- ist er gar nicht müde! Sagt er zum mindestens.

Dieses süße Gute-Nach-Buch möchte ich euch heute vorstellen: Ich bin gar nicht müde! sagt der kleine Dachs. Viel Spaß beim Erkunden …

Eckdaten zum Buch

Das Buch “Ich bin gar nicht müde! sagt der kleine Dachs” ist von Constanze von Kitzing, erschienen ist es im FISCHER Sauerländer Verlag im Sommer diesen Jahres.

Auf 18 Seiten ist die Gute-Nach-Geschichte wunderschön illustriert für Kinder ab 2 Jahren. Es ist ein Pappebuch, was heißt, dass die Seiten dicker und stabiler sind.

Erhältlich ist es für 8,99 direkt beim Verlag oder im Fachhandel (ISBN: 978-3-7373-5665-7).

Seite aus: Ich bin gar nicht müde! sagt der kleine Dachs

Darum gehts

Wie oben schon angedeutet kommt der Dachs nach einem langen Spieltag nach Hause. Für alles ist er zu müde: zum Essen, zum Aufräumen, sogar zum Zähneputzen.

Als er endlich Bettfertig ist, er endlich schlafen gehen kann, ist er aber auf einmal gar nicht mehr müde! Da kann er hpüfen, und springen und spielen. Ob er so wohl jemals ins Bett kommt?

Seite aus: Ich bin gar nicht müde! sagt der kleine Dachs

Unsere Meinung zu “Ich bin gar nicht müde! sagt der kleine Dachs”

Das Thema Schlafen gehen ist bei uns, wie bei vielen anderen wahrscheinlich auch, ein ziemlich großes Thema. Da wird getrödelt, Ausreden gesucht, nochmal voll aufgedreht, bevor es wirklich ins Bett geht, weswegen ich das Buch sehr passend fand. Rebkka mag es auch sehr, weil es eben Themen sind, die sie auch kennt, die sie auch erlebt. Denn wer hat schon Lust abends seine Zähne zu putzen?

Aber es sind nicht nur die Zeichnungen und Texte, sondern auch die Aufforderung mitzumachen, die sehr gut ankommt, und bei der Beschreibung des Buches völlig untergeht (zum Beispiel auf der Verlagsseite). So hat der kleine Dachs nicht nur keine Lust zu Essen, sondern die Kinder können ihm helfen das letzte Stückchen Möhre vom Teller zu nehmen. Auch beim Aufräumen und Zähneputzen können sie dem kleinen Dachs helfen, was meine beiden natürlich auch liebend gerne tun! Es ist also Gute-Nacht-Geschichte und Mitmachbuch in einem.

Die dicken Seiten sind auch wieder hervorragend für die kleinen Kinderhände geeignet und sind wirklich stabil. Optimal für Rebekka mit ihren 3 Jahren zum selber anschauen und durchblättern.

Wir können diese Gute-Nacht-Geschichte wirklich weiterempfehlen!

Und wie immer blättere ich heute auf Instagram und Facebook nochmal durch das Buch. Falls ihr einen besseren Einblick bekommen wollt, schaut gerne dort vorbei!

Liebe Grüße,

eure Jenny

Ps: ich hatte euch letztens “Ich bin eine Insel” vom Sauerländer Vlerag vorgestellt, auch ein wunderschönes Kinderbuch ab 4 Jahren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.