DIY

Knete selber machen – inkl. Rezept zum Ausdrucken

Ziemlich oft werde ich nach meinen Rezept gefragt, mit dem man Knete selber machen kann. Vor etwa drei Jahren hatte ich hier einen Beitrag zu Knete und meinem Lieblingsrezept veröffentlich, aber das ist anscheinend so sehr nach unten gerutscht, dass es im Nirgendwo versinkt. Da dachte ich mir ich nutze die Gelegenheit und hole das Rezept wieder nach oben. Denn eins ist klar: es ist immer noch unser Lieblingsrezept und eines der tollsten und praktischsten DIY, die ich empfehlen kann. Und ganz nebenbei kann ich so noch ein PDF einfügen, was ihr euch leicht downloaden könnt, so verschwindet es dann nicht mehr so leicht!

selbstegemachte Knete

Kneten ist immer noch super. Damals hatte ich geschrieben, dass es die Hände von Kindern gut auf die Schule vorbereitet, weil die Muskeln beim Kneten viel beansprucht werden, genau wie beim Schreiben in der Schule. Aber natürlich kann Kneten noch mehr. Es ist super für die Fantasie der Kinder, kann als Spiel genutzt werden, bei dem Nebenbei jede Menge gelernt werden kann. Ich denke da an die verschiedenen Farben, Formen und Gebilde, die man bauen und benennen kann.

Ich denke ich muss nicht nochmal erwähnen, wie toll dieses Rezept ist. Okay, ich tus trotzdem, denn es ist wahr: dieses Rezept ist wirklich toll!

  • Ihr bekommt einen super geschmeidigen Teig
  • Der sich ganz leicht modellieren lässt
  • Und unfassbar lange hält (unser ist nun schon ein halbes Jahr alt und muss nur langsam in den Müll, weil die Farbe durch das Vermischen echt unschön aussieht und die Kinder wieder neue Farben möchten)

Bevor ich nun um den Heißen Brei rede (oder um die heiße Knete), hier das Rezept mit Anleitung. Direkt hier findet ihr auch das PDF zum Drucken.

Torte aus Knete

Zutaten

  • 400g Mehl
  • 200g Salz
  • 2EL Zitronensäure (kann durch Weinsteinsäure ersetzt werden)
  • 500ml Wasser
  • 3EL neutrales Öl
  • evtl. Lebensmittelfarben zum Färben*

*Ich habe diese Lebensmittelfarben benutzt, bzw. benutze sie immer noch, weil die Farben schön stark sind und die Packung auch viele verschiedenen Farben mitliefert. Die ist ein Affiliate Link, dir entstehen beim draufklicken/ Kauf keine Nachteile!

Und so gehts

  1. bringt das Wasser zum Kochen
  2. mischt die trockenen Zutaten in einer großen Schüssel gut durch
  3. gebt das Öl hinzu und mischt noch einmal alles durch
  4. zum Schluss das kochende Wasser dazugeben. Es ist wirklich wichtig, dass das Wasser heiß ist! Durch das heiße Wasser wird der Teig schön geschmeidig und ist viel besser zu kneten
  5. Alles durchkneten, bis ein homogener Teig entstanden ist
  6. Falls ihr euren Teig färben wollt, könnt ihr in nun teilen und die Lebensmittelfarben daruntermischen

Die Zitronensäure wird übrigens verwendet, um alles haltbar zu machen. Das heißt, wenn ihr fertig seid mit dem Kneten, könnt ihr alles luftdicht verpacken und später wiederverwenden. Wir machen unsere Knete einfach in einen Gefrierbeutel, drehen ihn fest zu und lagern es dann bei allen Knetutensilien.

Viel Spaß beim Kneten,

eure Jenny

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.