Rezepte

Rezept | Gebrannte Mandeln selber machen

Es gibt einige Dinge, an denen komme ich kein Weihnachten vorbei. Dabei zählen neben Lebkuchen und Punch auf jeden Fall gebrannte Mandeln. Nicht nur, weil mich jedes Jahr die Preise auf dem Weihnachtsmarkt ärgern, sondern auch, weil es schön ist immer frische gebrannte Mandeln im Haus zu haben, haben wir letztes Jahr ein bisschen herumprobiert. Unser Rezept für gebrannte Mandeln findet ihr im Beitrag!

Zutaten für gebrannte Mandeln

  • 200g ungehäutete Mandeln
  • 100ml Wasser
  • 150g Zucker
  • 1/2 – 1 Tl Zimt
  • 1/2 – 1Tl gemahlene Vanille

Zubereitung

Wasser in einen Topf geben und den Zucker mit Zimt und Vanille gut unterrühren. Das Gemisch dann zum Kochen bringen. Die Mandeln dazugeben und solange kochen lassen, bis die Flüssigkeit verdampft und der Zucker zu einer Kruste geworden ist. Das sollte etwa 6 bis 8 Minuten dauern.

In dieser Zeit ab und zu umrühren und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Solbald die Flüsigkeit verdampft ist, die Temperatur etwas reduzieren und regelmäig umrühren. Der Zucker wird nun wieder flüssig werden und sich um die Mandeln legen. Sobald die Mandeln voller Karamell sind können sie auf das Backblech geschüttet werden. Da sie aneinander kleben, müssen sie voneinander getrennt werden, am besten so, dass alle Mandeln einzeln liegen. Vorsicht, sie sind wirklich sehr heiß, also Messer, Gabeln, oder ähnliches zum Trennen benutzen!

(Etwas) Abkühlen lassen. Am besten schmecken die Mandeln, wenn sie noch ein wenig warm sind. Aber auch ganz abgekühlt sind sie noch echt lecker. Wenn man sie luftdicht verschließt und wegstellt, können sie innerhalb der nächsten Tage noch genascht werden.

Liebe Grüße und frohes Naschen,

eure Jenny


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.