Allgemein

Seen im Ostallgäu – Wandern, baden, Berge genießen

Man kann es nicht anders sagen: hier im Ostallgäu ist es wirklich an fast jeder Ecke wunderschön. Die Seen haben alle verschiedenen Farben. Manche sind so unfassbar eindrucksvoll, dass man wirklich lange Zeit damit zubringen kann, einfach nur das Wasser zu betrachten. Ich weiß es klingt komisch, aber die Wiesen sind hier irgendwie auch grüner. Und von den Bergen brauche ich wohl gar nicht erst anfangen. Da ich hin und wieder nach Ausflugstipps gefragt werde und da vor allem nach schönen Seen oder Wanderstrecken an Seen habe ich mir gedacht, ich zeige das schöne Ostallgäu mal wieder ein bisschen genauer. Mit dieser Reihe möchte ich euch die Seen im Ostallgäu vorstellen. Nicht alle, aber ziemlich viele.

Nacheinander stelle ich die Seen hier vor. Dabei geht es vor allem um die folgenden Punkte:

Wo liegt der See?

Gibt es einen (schönen) Rundwanderweg?

Ist es ein Badesee?

Was kann man sonst noch an dem See machen, wie Boot ausleihen etc.?

Gibt es eine Möglichkeit zu essen, zu parken, auf Toilette zu gehen etc.?

Wie stark ist der See besucht?

Das Ganze dann als schnellen Überblick und nochmal genauer erklärt.

See mit Schwänen im Ostallgäu

Dazu gibt es natürlich auch ein paar Bilder. Ich habe meine Fotos der letzten Jahre zusammengesucht, damit ihr auch wirklich authentische und verschiedene Bilder für einen eigenen Eindruck vom See bekommt. Auch wenn man nicht alles abbilden kann, hilft es doch schon meist alles aus ein paar Perspektiven zu sehen. 

Ich starte mit dem Hopfensee bei Hopfen im Ostallgäu. Dazu kam ja gerade auch ein ähnlicher Beitrag heraus, der euch vielleicht auch interessieren könnte: die Burg Hopfen bei Hopfen am See. Eine Burgruine mit wunderschönem Ausblick auf den Hopfensee und die Allgäuer Alpen!

Sobald die Beiträge erschienen sind, werde ich sie euch hier dann verlinken:

Der Hopfensee

 

Liebe Grüße,

eure Jenny

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.