Wochenende in Bildern

Wochenende in Bildern

Heute gibt es mal wieder ein Wochenende in Bildern von uns. Viel Spaß (:

Samstag

Das Wochenende begann mit einer Dusche – Die Pflegedusche von Kneipp ist seit laaaangem eine meiner Lieblinge, dieser fruchtige Geruch ist sowas von angenehm, so lässt es sich gut in den Tag starten (:

Frühstück – wie gewohnt wieder als Familie zusammen.

Vormittags musste ich noch ein bisschen was am Schreibtisch erledigen. Rebekka ließ es sich natürlich nicht nehmen auch mit zu machen…

Langsam fängt sie an zu malen. Ich bin so gespannt, wann man etwas erkennt!

Nachmittags, nach Rebekkas Mittagsschlaf, ging es dann erst zum Finanzamt, Unterlagen einwerfen (Steuererklärung ist geschafft für dieses Jahr 😀 )…

… und dann noch einkaufen. Das hat sich jetzt so eingebürgert, dass wir immer Samstags fahren, obwohl ich das nicht mag. Zu viele Menschen und zu wenig Lebensmittel. Hier sitzen die beiden übrigens vor einem Haufen Spatzen, die sich die Einkaufswagen als Quatier ausgesucht haben.

Abends hat unser Papa dann in der Küche noch etwas am Waschbecken herum geschraubt, wir mussten unseren Warmwasserspeicher austauschen. Ich habe währenddessen gekocht – Nudeln mit Tomatensoße.

Später habe ich noch mit Hanna gemalt. Ich dachte, ich mache auch mal so ein Monatsbild, leider hat Hanna das beim Malen zugekleckst ): Als Entschuldigung hat sie mir dann das Bild nochmal gemalt… (:

Sonntag

Sonntags geht es bei uns zur Zeit zeitig aus den Federn, weil wir meistens einen Sonntagskuchen backen. Hier haben die Kinder mitgemacht, was heißt: Hanna hat rein geschüttet und Rebekka wieder ausgelöffelt.

Während der Kuchen gebacken hat, habe ich mich ans Aufräumen gemacht. Unser Vorratsschrank kramt sich (selber 😉 ) immer so zu, dass man kaum noch etwas herausnehmen kann, ohne das alles andere hinterher fällt.

Und das ist der Kuchen: ein saftiger veganer Schokoladenkuchen, nach einem Rezept von Sallys Tortenwelt

letztes Jahr hatte ich einen Basilikum angepflanzt und war überrascht, wie gut der gewachsen war. Nun ist er aber leider nach einem halben Jahr eingegangen und ich habe wieder einen neuen gesät.

Die Kinder waren schon am frühen Nachmittag baden, da wir abends noch Besuch bekommen sollten.

Zuckerguss gießen muss ich anscheinend noch üben, aber ansonsten war der Kuchen wirklich seeeeehr gelungen!

Unglaublich saftig und schokoladig, so wie ich es mir versprochen hatte. Man muss es aber süß mögen, um den Kuchen gut zu finden 😀

Nach dem Kaffee musste unser Papa schon wieder los. Die Wochenenden sind viel zu kurz

Abends, nach unserem Besuch, gab es dann, auf Wunsch von Hanna, Maultaschensuppe.

Das wars von uns, mehr Wochenende in Bildern findet ihr wie immer bei Susanne von geborgen-wachsen.

Eure Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.