Ausflug mit Kindern

Unterwegs mit Kindern | Der Elbsee Rundwanderweg bei Aitrang (Alläu)

Wenn wir etwas unternehmen, gehen wir gerne wandern. Das ist mit Kindern zwar immer etwas abhängig von der Stimmungslage, Lust und Laune, aber generell kann man sagen, dass wir gerne alle draußen sind und uns bewegen. Als wir letztens auf dem Elbsee Rundwanderweg waren, wusste ich, dass ich das unbedingt mit euch teilen muss, denn dieser ist so schön, abwechslungsreich und sehr idyllisch. Was es genau zu sehen gab und wie unsere beiden Mädels ihn fanden, lest ihr im Beitrag.

Der Elbsee Rundwanderweg

Am Elbsee selber sind wir sehr gerne, ich habe euch auch im Blog schon öfter davon erzählt und ihn vorgestellt.

Den Rundwanderweg wollten wir schon seit langer Zeit ausprobieren, denn die Umgebung gefällt uns sehr. Wir waren bereits alleine dort, aber auch schon mit Besuch, den der Elbsee und auch der Rundweg lohnt sich in vielerlei Hinsicht als schönes Ausflugsziel.

Zuerst ein paar Eckdaten:

Der Elbsee liegt in der Nähe von Aitrang und ist umgeben von Wäldern und Wiesen. Man kommt mit dem Fahrrad und mit dem Auto hin, zu Fuß würde ich es nicht unbedingt versuchen, von Aitrang sind es immerhin noch knapp 2 Kilometer bis zum See.

Parkmöglichkeiten gibt es im Seebad, am Restaurant (für Besucher natürlich) und an der Straße davor. Bei gutem Wetter wird das gesamte Gelände allerdings sehr gut besucht und die Parkplätze sind schnell voll. Wer also mit dem Auto kommen möchte, sollte früh da sein und Stoßzeiten vermeiden!

 

Rundwanderweg Elbsee

Der Rundwanderweg ist Teil eines großen Netzes an Wanderwegen der Region. Der Weg um den Elbsee ist gar nicht so klar von den restlichen Wegen getrennt, auf der Karte kann man ansatzweise sehen, dass man kürzere und auch längere Wege nehmen kann. Deswegen ist auch die Länge nicht ganz klar, da es hier auch auf der Strecke keine Angaben gibt. Aber nachdem, was ich gefunden habe, muss der Rundwanderweg etwa 5 bis 8 km lang sein, je nachdem, wie viele Abkürzungen, oder Umwege man nimmt. Auch die Zeitangaben variieren stark, man findet am See direkt die Angabe 100Minuten, online geht man von 1 1/2 bis 2 1/2 Stunden aus. Mit Kindern wohl eher die 2 1/2 Stunden (so viel haben wir auch gebraucht bei der kompletten Umwanderung mit einigen kurzen Pausen).

 

Der Schwierigkeitsgrad wird als mittel eingestuft, man hat auf der gesamten Strecke einen Unterschied von 26 Höhenmetern.

Auf der Hälfte der Strecke befindet sich die Seealpe, eine Hütte, in der eine Brotzeit und ein (kühles) Getränk gekauft werden kann. Direkt neben dem Sitzbereich ist ein kleiner Spielplatz, was sehr angenehm ist. Eis gibt es natürlich auch 😉

Am Parkplatz gibt es ein Restaurant, was ich sehr empfehlen kann. Man sitzt direkt am See (draußen), oder mit Seeblick (drinnen) und hat eine große Auswahl an unterschiedlichsten Speisen. Ich war angenehm überrascht, das selbst vegane Gerichte auf der Karte waren, zusammen mit einigen vegetarischen. Ich hatte vegane Tortellini an Spargel und ich sage euch: es war so lecker, dass wir uns einig waren, dass wir bald wieder dort essen wollen! Ein zusätzlicher Pluspunkt ist der große Spielplatz direkt am Restaurant. Dort gibt es alles was das Kinderherz begehrt (Rutschen, Klettermöglichkeiten, Schaukeln, Nestschaukeln, ein Häuschen, einen Sandkasten, ein Trampolin und so einiges mehr!

Die Strecke ist zu 90% in der Sonne, also vor allem im Sommer solltet ihr auf ausreichend Trinken und eine Kopfbedeckung achten!

 

 

Die Moorlandschaft am Elbsee

 

Ich habe ja schon oben beschrieben, dass die Landschaft rund um den Elbsee sehr idyllisch ist. Neben Streuwiesen, Wäldern und Sumpfgebiet kann man auch Flüsse und den Elbsee selber sehen. Hier fühlen sich viele Tiere wohl, denn es wird großen Wert auf den Umweltschutz und die Erhaltung der Natur gelegt, immerhin ist das gesamte Gebiet ein Moor- Landschaftsschutzgebiet. Mit ein wenig Glück kann man hier Ringelnattern, Biber, Bienen, unzählige Vogelarten und so viele andere Tiere beobachten. Natürlich gibt es auch jede Menge Pflanzen, die hier wachsen und das Bild nur vervollkommnen. Wer also natürlichen Wanderweg sucht ist hier genau richtig! Gerne würde ich natürlich auch einen ruhigen Wanderweg schrieben, aber der Weg ist wirklich gut besucht. Nicht laut, aber man ist auf der Strecke selten allein.

 

 

Wandern im Allgäu: Der Elbsee Rundwanderweg in Bildern

In der Gallerie führe ich euch auf Bildern einmal um den Elbsee herum, so wie wir die Strecke gelaufen sind. Mit einem Klick auf ein Bild gelangt ihr in die Gallerie. Viel Spaß!

 

 

Ich hoffe ich konnte euch wieder ein stückweit begeistern, schaut euch auch gerne unsere anderen Ausflüge an!

Eure Jenny

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.