Wochenende in Bildern

Wochenende in Bildern – Ferienstart

Auch wir sind nun endlich in die Ferien gestartet. Am Montag hatte ich euch schon berichtet, dass es unsere letzte Kindergartenwoche ist und der Abschied naht. Nun ist es vorüber, Hanna hatte am Freitag ihren letzten Tag im Kindergarten. Und nun haben wir offiziell Ferien. Und natürlich beginnen wir diese mal wieder krank, denn Rebekka hat es mal wieder erwischt. Wie unser Wochenende war, könnt ihr jetzt im Beitrag nachlesen!

Samstag

Pünktlich zum Ferienstart sind die Kinder früh wach. Sonst nicht mal mit 5 Weckern wach zu bekommen, gehen die Äuglein nun regelmäßig um 7 auf. Also erstmal eine Runde spielen und langsam wach werden.

Nach dem Frühstück kam eine Lieferung – ich durfte euch neue Bücher für eine Buchverlosung aussuchen. Innerhalb der nächsten zwei Wochen werde ich euch zwei Bücher davon genauer Vorstellen und zwei Bücher verlosen. Nur so viel: es sind Bücher für Erstleser (:

Einmal am Schreibtisch habe ich die Zeit genutzt und etwas aufgeräumt. Unser Papa ist noch zu Hause und da gerät alles etwas durcheinander, bzw. ich komme nicht regelmäßig dazu meine Sachen abzuarbeiten. Aber so ein bisschen Ferien ist ja auch ganz schön (: Leider ist das schon bald wieder vorbei und wir sind wieder zu dritt.

Die Kinder spielen derweil im Kinderzimmer. Zur Zeit sind wieder Barbies und Puppen in. Da werden Häuser, Wohnungen und alles mögliche für sie gebaut. Die Fantasie kennt ja bekanntlich keine Grenzen…

Rebekka malt zur Zeit auch gerne. Also habe ich mich dran gemacht alle Stift wieder anzuspitzen. Ich kann euch nur sagen: der Kauf von einem elektrischen Anspitzer hat sich so sehr gelohnt! Bei zwei Kindern sind die Stifte ja dauerplatt. Die immer alleine anzuspitzen ist nicht nur ätzend, ich bekomme davon auch immer Blasen. Also: ich liebe dieses Teil!

Nach Rebekkas verspäteten Mittagsschlaf haben wir unsere Taschen gepackt und sind etwas raus gegangen. Rebekka hat zwar immer noch Fieber, aber etwas frische Luft wird ihr guttun.

Wir haben einen neuen Spielplatz entdeckt, der wirklich klasse, und vor allem etwas abseits ist. Voll gut!

Damit war unser Samstag auch schon so gut wie vorbei. Rebekka war schnell müde und der Abend somit vorbei.

Sonntag

Erst morgens haben wir gemerkt, dass wir vergessen haben Mehl zu kaufen. Also kein Pfannkuchenfrühstück, sondern eins mit Müsli und Avocadobroten.

Die Barbies essen auch mit, unter unserem Tisch 😀

Ich habe Kekse gebacken: Zitronenkekse. Diese haben wir zum Abschied vom Kindergarten, als Geschenk gemacht. Aber weil wir sie so lecker fanden, gab es nun noch eine zweite Runde.

Unser Papa und Hanna sind zu einem Freund gefahren. Sie helfen den ganzen Tag bei einem Umzug und ich bin somit mit Rebekka allein. Die ist vormittags schon so fertig, dass sie schlafen möchte und ich so mein Kram erledigen kann. Ich habe neuen Ingwersirup gekocht und einen Kuchen gebacken.

Später hatten wir einen sehr ruhigen Sonntag. Mit Spiel und Vorlesen.

Auf dem Hof haben wir Wäsche gemacht, den Kinderwagen geschrubbt und Obst in der Sonne genossen.

Hier noch ein Bild zum Abschied: Rebekka hat sich schick gemacht (: Sie hat Hannas Klebeohrringe so angeklebt, wie sie dachte, dass es schön, oder richtig ist 😀 Und so haben wir dann auf die anderen beiden gewartet. Auch der Abend war kurz, weil alle müde und ko waren.

Das war unser Wochenende, mehr Wochenende in Bildern gibt es wie immer bei Susanne von geborgen-wachsen.

Einen guten Start in die Woche,

Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.