Allgemein

Ruhe auf Berggeschwister

Was ist hier los auf Berggeschwister?

Ganz offensichtlich nichts, gähnende Leere. Ganz einfach, weil bei uns einfach gerade so viel los ist. Vor den Ferien hatte ich euch ja schon ein wenig von unserem neuen Alltag berichtet. Und da ich immer noch arbeite hat sich da für mich an sich auch nichts verändert. Aber die Kinder haben gefühlt jede Woche einen neuen Rhythmus.

Es war Schule und Kindergarten bis Ende Juli. Dann kam der Papa heim und hatte Urlaub, genau wie die Kinder. Zwischendurch Besuch, ich war trotzdem arbeiten. Der Besuch ist wieder gefahren und am letzten Sonntag auch wieder unser Papa.

Und nun bin ich mit beiden Mädels wieder alleine. Und wie jedes Mal ist diese Änderung für uns alle sehr schwer. Besonders Rebekka ist diesmal sehr traurig. Zum Glück hat für sie wieder der Kindergarten angefangen, sodass sie etwas abgelenkt ist. Hanna ist dagegen noch zu Hause, bzw. mit bei mir auf Arbeit, weil ein paar Tage mit keiner Betreuung abgedeckt werden konnten.

Und so ist es wirklich jede Woche anders bei uns. Dazwischen ist kaum Zeit sich anzupassen, sich zu gewöhnen und in einen Alltag zu finden. Das wird wohl erst kommen, wenn Hanna ab Mitte September wieder zur Schule und zur Betreuung geht. Dann sind beide Mädels fest aus dem Haus.

Und was heißt das jetzt für Berggeschwister?

Ich vermisse diese Seite. Und ich vermisse das Schreiben! Tatsächlich sitze ich auch öfters dran, aber zur Zeit habe ich einfach nicht genügend “Freiraum” am Stück, um irgendetwas auch wirklich zu beenden. Ich verspreche mir eine Besserung, wenn die Schule wieder beginnt. Ich hoffe, dann komme ich wieder auf meine gewohnten ein bis zwei Beiträge pro Woche und kann euch auch wieder mehr mit durch den Alltag nehmen! Bis dahin seid bitte geduldig mit mir und folgt uns doch einfach auf Instagram (unter Berggeschwister). Dort poste ich täglich aus unserem Alltag und die schönsten Fotos aus dem Allgäu!

Und am Sonntag ist wieder der 30., da werde ich wieder das #30am30 veröffentlichen, weil ich finde, dass das eine sehr schöne Aktion ist. Ich habe mich so gut nach dem letzten Beitrag gefühlt, das möchte ich gerne beibehalten. Und vielleicht schaffe ich es auch euch mit durch unser erstes Wochenende zu dritt zu nehmen!

Liebe Grüße,

eure Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.