Wochenende in Bildern

Wochenende in Bildern zum Ferienende

Ferien hatten wir schon einige, aber da wir bis letzten Herbst relativ frei waren, durch den Kindergarten, waren sie eigentlich nie wirklich von Bedeutung. Diese Ferien haben wir alle nun aber sehr genossen: Hanna hatte eine Pause von der Schule gebraucht, bei Rebekka war irgendwie auch die Luft raus, unser Papa hatte Uralaub zwischen einigen dienstlichen Reisen und ich hatte eigentlich vor die Zeit zu nutzen um mal meinen Kram zu erledigen. Aber es war so schön und so familiär, dass ich schnell den Blog und den Haushalt (soweit es ging) hintenan gestellt habe und einfach die Zeit mit der Familie in vollen Zügen genossen habe! Nun ist diese Zeit vorbei und auch wenn es schon zwei Beiträge gestern gab, so melde ich mich hiermit offiziell zurück! (: In unserem Wochenend ein Bildern seht ihr nun, wie wir unser letztes Ferienwochenende verbracht haben, viel Spaß!

Samstag

Mein Samstag begann mit mit der Erfüllung eines Versprechens: Hanna wollte mir unbedingt die Haare frisieren. Und das natürlich gleich morgens…

Danach gab es eine Runde Vorlesen. Ein Buch für Hanna und ein Buch für Rebekka

Ich habe mich an Löwenzahnhonig probiert. Über Nacht hatte ich die Blüten einweichen lassen und nun hatte ich alles zu ende gekocht und eingeweckt. Vom ersten kosten her muss ich sagen, dass ich es etwas zu karamellig finde. Aber mal schauen, wie es dann abgekühlt ist!

Ich musste noch alles für mein Interview, das ich später hatte, vorbereiten. Eigentlich geht es ja nur um die Erzählung, das Gespräch. Trotzdem ist jedes Mal eine Menge Papierkram notwendig (Infos, Einverständniserklärung, Verpflichtungen, Leitfaden, Protokolle…)

Alles gepackt wollte ich gerade zum Bahnhof, als es anfing doll zu schütten…

Also hat mich unser Papa schnell hingefahren und mit den Kindern etwas unternommen. Sie sind zum Alpspitz gefahren und dort auf den Wiesen herum gewandert, während ich das Interview gehalten habe.

Ich war vor den dreien fertig und bin dann mit dem Zug wieder zurück nach Hause.

Sonntag

Überraschung (nicht :D): Wir hatten ein Pfannkuchenfrühstück.

Danach gab es Telefonate und Arbeit am Laptop. Gestern kam das #52Wochen52Bilder online und auch meine April-Lieblinge!

Wir haben Ameisen in der Wohnung. Also eigentlich nur in der Küche. Als ich sie vertreiben wollte habe ich die Gelegenheit gleich genutzt und unseren Vorratsschrank mal wieder aufgeräumt.

Danach wollte ich “mal schnell” Kleiderpakete packen und abfotografieren, die wir noch vom Flohmarkt hatten und gerne loswerden wollten. Tatsächlich saß ich da dann den ganzen Tag dran, bis nachts.

Unser Papa hat mit Hanna den Schulrucksack gepackt, ich habe abends dann noch das Pausenbrot gemacht. Und weil es Hanna nicht so gut ging hat sie auch noch ihren Willi, ihre Wärmflasche bekommen.

Und dann war das letzte Ferienwochenende auch schon rum.

Das war unser Wochenende in Bildern, mehr gibt es wie immer beiAlu und Konsti.

Startet gut in die Woche,

Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.