Wochenende in Bildern

Wochenende in Bildern – Zwischen Kindersachen und Interviews

Heute nehme zeige ich euch wieder ein bisschen was von unserem Wochenende im Wochenende in Bildern. Wie der Titel es schon verrät dreht es sich dabei vor allem um Kindersachen und Interviews (: Viel Spaß!

Samstag

Kurz nach 5 geht es für mich raus. Wie ich euch am freitag schon berichtet hatte möchte ich heute mit einer Freundin zum Flohmarkt und ein paar Sachen loswerden. Mit dabei eine große Fresstüte.

Der Start auf dem Flohmarkt war nicht so toll, es war so voll, dass alle nur drängelten und meckerten und jeder der erste sein wollte (bei was? Ja, keine Ahnung!). Dann lief es aber gut. Auch wenn ich nicht der Freund davon bin alte Dinge wegzugeben. Dieser Rock zum Beispiel, war so lange Rebekkas Lieblingsrock und sieht so verdammt süß aus! Aber nutzt ja alles nichts, wenns nicht mehr passt und nur noch rumliegt sollen es lieber andere haben (die es hoffentlich so schätzen wie wir (: ).

Bis 13:30 waren wir dann auf dem Flohmarkt und haben verkauft. Es ging wirklich viel weg und trotzdem haben wir noch kistenweise wieder mit zurück geschleppt.

Ich komme nie dran vorbei selbst eine Runde zu drehen, wenn ich einen Stand habe und finde auch meistens etwas. Diesmal diese tolle Ausgabe, die ich noch aus meiner Kindheit kenne! Ich konnte einfach nicht anders, als sie zu kaufen. Ich habe Hanna schon einmal der Zauberer von Oz vorgelesen und sie mochte es. Deswegen hoffe ich, dass sie auch diese Ausgabe mögen wird!

Zurück zu Hause blieb aber nicht viel Zeit zum Verschnaufen. Es ging weiter zu einem Interviewtermin für meine Masterarbeit. Ich mache eine qualitative Studie über verlassene Eltern. Da ich die ganze Woche an der Vorbereitung saß meine ich, hatte ich alles parat und gut ausgearbeitet. Nervös war ich trotzdem (: Und etwas müde…

Es lief hervorragend, ich habe viel Material sammeln können und bin froh, dass es Menschen gibt, die ihre Geschichte teilen möchten, auch wenn sie schwierig war/ist. Gegen 20 Uhr waren wir erst wieder zu Hause, Essen haben wir von unterwegs mitgenommen. Da wir alle einen langen Tag hatten, war der Abend somit so gut wie gelaufen.

Sonntag

Pfannkuchenfrühstück in der Vorbereitung.

Nach dem Frühstück ging es ans Aufräumen. Hanna hat da so eine Kiste, wo alles drin landet. Spangen, Schmuck, Steine, Perlen und Krimskrams. Ganz sinnvoll erscheint mir das nicht, aber ich hatte eigentlich wenig Lust alles auseinander zu sortieren und neu zu ordnen.

Hanna hat ihr Zimmer aufgeräumt und den Platz genutzt, um mal wieder mit Lucky und Spirit zu spielen. Ich muss dann nochmal fix an den Schreibtisch, um euch mein Foto für #52Wochen52Bilder hochzuladen.

Bei der Durchsicht vom Schulrucksack habe ich die Nachricht gefunden, dass Hannas Chor morgen ausfällt (Die Lehrerin gibt auch Ukulelenkurs, wie cool ist das denn bitte?!). Das heißt wir haben Nachmittags noch Zeit etwas zu unternehmen und fangen schon mal an zu planen. Allerdings regnet es, morgen hoffen wir auf besseres Wetter, denn wir wollen raus.

Zwischendurch verputzen wir die restlichen Kekse, die noch da sind. Ich hatte Freitag Nacht nämlich noch welche gebacken, um sie auf den Flohmarkt mitzunehmen. Die sind so unfassbar lecker und wirklich leicht zu machen. Bald muss ich auch mal das Rezept für euch abtippen!

Jetzt abends haben wir in noch einem Flohmarktfund gelesen: Die drei Fragezeichen Kids und der Ruf der Waldgeister.

Das war unser Wochenende in Bildern, mehr gibts wie immer bei Alu und Konsti. Bei uns läuft aktuell auch noch eine Osterverlosung, schaut doch dort auch vorbei, falls ihr noch ein Osterpaket mit Kinderbüchern gewinnen wollt!

Schönen Abend euch,

eure Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.