Möhrenkuchen – unser Kuchen zum 1. Geburtstag Ohne Milch, Eier und Butter; einfach, schnell und super lecker!

Vor knapp einer Woche hatte Rebekka ihren ersten Geburtstag. Das war natürlich ein großer Tag, wir waren aufgeregt und ich habe mir schon lange vorher Gedanken gemacht, wie der Tag wohl werden würde. Eine der Fragen, die es dann zu beantworten gilt, ist natürlich die nach dem Geburtstagskuchen. In unserem Fall war es schnell klar, denn Rebekka sollte den gleich Kuchen bekommen, wie Hanna damals zu ihrem 1. Geburtstag: einen Möhrenkuchen.

Ich finde diesen Kuchen ideal für den ersten Geburtstag, und zwar weil er nicht dem (unserem) Beikoststart, bzw. der langsamen Gewöhnung an das Familienessen entgegenspricht (sprich kein Sprung von Möhrchengläschen und Pastinaken Brei auf Sahnetorte mit Marzipan und Schokolade, etwas überspitzt gesagt. Aber ich denke ihr wisst, was ich meine). Eher im Gegenteil ist er schlicht, ohne Milch, Eier und Butter und eignet sich somit für alle Babys, egal ob sie allergenarm, vegan, oder „normal“ ernährt werden! Die erste Geburtstagsparty kann also kommen (:

Hier gehts zum Rezept:

Weiterlesen

0

5 Freitagslieblinge

Diese Woche Freitag habe ich mal wieder die Freitagslieblinge für euch! Letzte Woche gab es ja das Pendant dazu, die Freitagslieblinge. Nicht. da es einfach nicht lieblingshaft war. Diese Woche war aber schon wieder besser, daher zeige ich euch, was uns so gefallen hat, viel Spaß…

Lieblingsbuch der Woche

Weiterlesen

0

Nutella Plätzchen

IMG_6172 Kopie

Heute war ein total grauer, verregneter Nachmittag und da haben wir kurzer Hand entschlossen Plätzchen zu backen. Eigentlich gehört Nutella nicht zu den Standartlebensmitteln, die wir zu Hause haben, aber, schieben wirs mal auf die Schwangerschaft :D, ich hatte auf einmal so Lust darauf, als ich vor kurzem das Rezept entdeckt hatte! Da war der schnöde Nachmittag heute doch die passende Gelegenheit um den Schwangerschaftsgelüsten folge zu leisten (:

Neben der vielen Schokolade hat mich auch an dem Rezept angesprochen, dass es unglaublich simpel und schnell zubereitet ist. So konnte Hanna viel mithelfen und selber machen.  Aber lest selbst… Weiterlesen

0